Brelingen im Pokalfinale

Tischtennismannschaft spielt am 25. Mai in Berenbostel

Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum letzten Spiel, einem Punktestand von 7:7 und einer knappen Entscheidung im letzten Spiel mit vier Sätzen mit 8:11, 12:14, 11:1, 12:14 schaffte es Dietmar Schulz die 1. Herren am in Haimar-Dolgen gegen den TSV Germania Haimar-Dolgen II ins Pokalendspiel zu befördern. Die 1. Mannschaft der Tischtennis-Sparte des TSV Brelingen steht im Pokalfinale. Am 25. Mai spielt die Mannschaft in Berenbostel, als Austragungsort der Regionspokalspiele, gegen den Lehrter SV IV.
Das Finale beginnt um 14 Uhr in der Rudolf-Harbig-Halle Garbsen-Berenbostel, Ludwigstraße 3 (Am Badepark). Die Mannschaft freut sich auf das Turnier und viele Zuschauer, die zum Anfeuern dabei sind. Nachdem der Aufstieg in die 1. Kreisklasse mit 32:0 Punkten schon perfekt ist, will die Mannschaft nun den Pokal nach Hause holen. Auch für die 2. Mannschaft ist die Saison gut verlaufen. Ein guter sechster Platz in Staffel 03 sichert den Klassenerhalt.
Aufgrund des erfreulichen Anstiegs der Mitgliederzahlen der TT-Sparte plant die Sparte die Meldung einer weiteren Mannschaft zum Saisonbeginn im September und die Einrichtung eines Jugendtrainings immer dienstags von 18.30 Uhr bis circa 20 Uhr.