Brelingen zu harmlos

1. Herren unterliegt dem TSV Godshorn

Brelingen I war zu Gast beim TSV Godshorn. Der Gastgeber stand sehr tief und
ließ die Brelinger gegen eine gut gestaffelte Hintermannschaft anlaufen.
Brelingen fehlten an diesem Spieltag die Ideen, um das Bollwerk zu
überwinden. Godshorn verteidigte sehr gut, spielte aber kaum nach vorn.
Einen gefährlichen Konter spielten sie dann doch, der reichte und wurde
gleich zur Führung genutzt. In der zweiten Halbzeit rannte Brelingen auf das Tor
der Hausherren an, diese setzen weiter auf Konter. Das 2:0 wurde in der 55.
Minute nach einem individuellen Fehler in der Brelinger Hintermannschaft
erzielt. Brelingen rannte weiter an, ohne dabei wirklich zu Tormöglichkeiten
zu kommen. Godshorn konnte in der 82. Minute sogar das 3:0 erzielen, kurze
Zeit später flammte einmal kurz Hoffnung auf, als Szlaga eine Flanke per
Kopf zum Anschlusstreffer nutzen konnte. Diese Flamme erstickte aber sofort,
da Godshorn ummittelbar zum 4:1-Endstand traf. Der Sieg geht in Ordnung, da
Brelingen einfach zu harmlos agierte.
Eine klare Niederlage gab es für die Zweite Herren in Schloß Ricklingen. Mit 4:0
konnten die guten Hausherren gewinnen und erteilten der Brelinger
Aufstiegsambition einen gehörigen Dämpfer. Nun gilt es im letzten
Vorrundenspiel gegen Stelingen zu punkten, um nicht noch mehr Boden auf die
Spitze zu verlieren.