Der Bomber wird Wedemärker

Björn Bombis (rechts) Sebastian Lehmann (links) im Gespräch beim Mittagessen in Mellendorf im Restaurant Italiano.

Toptransfer bei den Wedemark Scorpions

Er ist in der Wedemark kein Unbekannter. Bereits in der Saison 2003/04 spielte Björn Bombis im DEL-Team der Hannover Scorpions. Jetzt kommt der 34-Jährige von den Coventry Blaze direkt aus der ersten englischen Liga, in der er als Kontingentspieler eingesetzt wurde, zurück in die Wedemark. Der 184 Zentimeter große Bombis ist Rechtsschütze und kann sowohl auf Außen als auch in der Mitte im Sturm spielen.
Kürzlich hatte sich Björn Bombis mit seinem Mannschaftskollegen Sebastian Lehmann in Mellendorf verabredet, um erste taktische Gespräche zu führen. Sportchef Eric Haselbacher und Coach Dieter Reiss sind beide glücklich, dass dieser Transfer geklappt hat und der ESC jetzt endlich noch einen passenden Spieler zu Sebastian Lehmann gefunden hat.