Der Spaß stand im Vordergrund

Die Teilnehmerinnen an den Meisterschaften.

REG-Eiskunstläuferinnen bei Landesmeisterschaften

Die niedersächsischen Landesmeisterschaften im Eiskunstlauf wurden am Wochenende in der Wolfsburger Eis-Arena ausgetragen. In verschiedenen Wettkämpfen, die zum Teil Technik- und Kürprogramm beinhalteten, starteten rund 90 Läufer/innen aus 5 niedersächsischen Vereinen. Die Läuferinnen der Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark machten sich zum Teil bereits in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach Wolfsburg, wo man in den Genuss einer beheizten Eislaufhalle kam. Obwohl es einigen Läuferinnen nicht gelang, ihr Können fehlerlos zu zeigen, hat der Wettkampf allen viel Spaß bereitet. Die Ergebnisse der REG-Starterinnen: Küken: 7. Alexandra Strauß; Minis: 10. Anika Schmidt, 11. Nicole Hammer; Anfänger: 2. Jennifer Pazdzior, 6. Mira Stahlmann, 10. Sarah Dölle, 11. Kira Lee Schielke; Fortgeschrittene: 6. Annika Seiler, 7. Evelyn Radke, 13. Jasmin Radke, 15. Jessica Dölle; Schüler B (Kürklasse 8): 3. Theresa-Marie Westermann; Schüler A (Kürklasse 7): 6. Jeannette Buhs, 7. Jessica Pazdzior; Anwärter (Kürklasse 6): 2. Marie-Theres Wilke; Neulinge B (Kürklasse 5): 2. Ann-Sophie Wilke. Die REG beendet in dieser Woche ihre Eislaufsaison und wird sich mit einem Spielnachmittag vom Eis verabschieden. Der Verein bedankt sich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit mit der Familie Haselbacher und den Mitarbeitern des Wedemark Ice House. Für die Läuferinnen bedeutet das jedoch keine monatelange Pause, sondern den Beginn des vermehrten Rollkunstlauftrainings. Schon bald stehen die ersten Wettkämpfe an. Für interessierte Kinder ab vier Jahren bietet der Verein kostenloses Probetraining an. Die speziellen Rollschuhe können je nach Verfügbarkeit der Größe vom Verein geliehen werden. Ein Probetraining kann unter Telefon 05130/ 583590 vereinbart werden. Weitere Informationen über den Verein gibt es auf der Internetseite www.reg-wedemark.de.