DEU-Nachwuchs-Workshop im Eiskunstlaufen in Dortmund

Lia Ostendorp und Sofia Keug vom ESC Wedemark Scorpions waren in Dortmund dabei.

ESC Wedemark Scorpions mit dabei

An drei Tagen wurde der Workshop, welcher vom ERC Westfalen-Eiskunstlauf und dem TSC Eintracht Dortmund (Landesverband Nordrhein Westfalen) organisiert worden ist, durchgeführt. Auch zwei Nachwuchstalente des ESC Wedemark Scorpions, Sofia Krug und Lia Ostendorp, durften an diesem Workshop teilnehmen, dank der Fachsportwartin Eiskunstlauf des Niedersächsischen Eissportverbandes, Cornelia Greb-Bork, die sich dafür eingesetzt hat, dass auch Aktive aus Niedersachsen an diesem DEU-Workshop teilnehmen können. Sofia und Lia konnten zusammen mit ihrer Heimtrainerin Katja Bögelsack einen toll organisierten, sehr vielseitigen Lehrgang erleben. Eistraining, Athletik, Kunstworkshop und Theorie standen auf dem Programm. Die Kinder wurden von einem super Trainerteam betreut unter anderem von Stefan Lindemann, Marina Kielmann und Rene Sachtler-Lohse, alles ehemalige Eiskunstlaufgrößen, die jetzt ihr wissen als Trainer an die Kinder weitergeben. Auch die Trainerin Katja Bögelsack hat ihre zwei Mädels bei allen Trainingseinheiten und Theoriestunden begleitet. Alle drei sind begeistert, mit vielen neuen Ideen und Anregungen im Gepäck, nach Hause gefahren.