Dream Team erreicht in Portugal Bronze

Die Läuferinnen der REG (v.l.n.r. Ann-Sophie Wilke, Marie-Theres Wilke, Svenja Ziörjen).

Rollkunstlaufformations-Weltmeister von 2009 sind Dritte

Die Europameisterschafts-Dritten 2010 von Nantes / Frankreich wurden ihrer Rolle als Mitfavorit auf den Titel in diesem Wettkampf durchaus gerecht. In der Konkurrenz aus insgesamt 12 Mannschaften befanden sich der Europameister aus Italien und der Weltmeister 2007/08 aus Argentinien sowie die deutsche Formation Skatetastic aus Delmenhorst. Das Team, das nach einem personellen Umbau, der durch das Ausscheiden mehrerer Läuferinnen nach der letzten WM notwendig war, zu einem der jüngsten des Turniers gehörte, wurde durch mehrere Neuzugänge aufgestockt und konnte mit einer 20 Läuferinnen und 2 Ersatzläuferinnen starken Gruppe ins Rennen gehen. Unter ihnen die Rollkunstläuferinnen Ann-Sophie und Marie-Theres Wilke sowie Svenja Ziörjen aus der Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark.
Vor großem Publikum in der Eventhalle von Portimao konnte das Team als 10. Starter die Mitfavoriten auf den Titel aus Italien und Argentinien noch als Zuschauer verfolgen. Die deutsche Formation „Skatetastic“ aus Delmenhorst präsentierte sich dann mit Startplatz 9 temporeich und gut, landete damit am Ende aber nur auf Platz 5.
Das Dream Team zeigte sein schwieriges Programm zu Melodien der schwedischen Gruppe Abba mit kleinen Wacklern und konnte so nicht an die hervorragende Leistung von 2009 anknüpfen. Die Goldmedaille holte sich in diesem Jahr die Formation „Millenium“ aus Argentinien vor der Europameister-Formation „Infinity“ aus Italien. Im weiteren Feld landeten eine weitere italienische Mannschaft hinter den drei Führenden auf Platz 4. Das Team um die Trainer Wolfgang Grampp und Anette Ziegenhagen-Gielnik zeigte sich trotzdem zufrieden, da diese Formationskür in der gezeigten Form erst seit wenigen Monaten so gelaufen wird.
Mit den Gedanken bereits bei den Vorbereitungen auf die nächste Saison konnte das Team die Heimreise antreten und wird sich nach einer kurzen Pause an die Qualifikation für die nächsten nationalen und internationalen Meisterschaften machen. Ihr Verein, die Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark, gratuliert herzlich und wünscht ihnen für 2011 viel Erfolg.