Ein Herz für den Nachwuchs

Tennistraining voller Spaß: Henri Schwarzkopf kümmert sich als Jugendkoordinator federführend um die Kinder und Jugendlichen beim TC Sommerbostel.

TCSommerbostel startet in Tennis-Sommer

Kurze Hosen statt langer Gesichter. Gute Laune zum schlechten Wetter. Die Tennisspieler des TC Sommerbostel sind trotz kühler Temperaturen voller Schwung in die neue Saison gestartet und hatten viel Spaß am zweitägigen Anspielen. Vor allem der Nachwuchs war kaum zu bremsen. Rund 20 Kinder und Jugendliche waren auf der TCS-Anlage in Hellendorf am Ball. Sie bekamen entweder einen ersten Blick in den Tennissport oder durften sich ganz nach Belieben austoben. Den organisatorischen Part abseits des Platzes hatten dabei der 1. Vorsitzende Wolfang Schittek und Jugendwart Michael Wurm übernommen. Für das Anspielen selbst standen neben Jugendkoordinator Henri Schwarzkopf die Nachwuchstrainer Marvin Menke und Hannes Wanger bereit. Sie bilden gemeinsam mit Stephan Menke, Alexander Kuhlmann und Nils Schlaudraff ein Trainergespann, das wie gewohnt für einen lückenlosen Trainingsbetrieb an allen Werktagen sorgt.
Die Nachwuchsarbeit steht beim TC Sommerbostel hoch im Kurs. Von den derzeit rund 230 Mitgliedern sind fast acht 80 Kinder und Jugendliche, die regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen. Alexander Kuhlmann und Stephan Menke sind zwei sehr engagierte und erfahrene Mannschaftspieler, die sich seit Jahren um den Nachwuchs kümmern. Und genau diese Tradition wird jetzt unter der Regie des nachrückenden Henri Schwarzkopf konsequent fortgesetzt. Vom Geschicklichkeitsparcours über spannende Ballwechsel bis zum leckeren Büfett mit Kuchen und Pommes: Das Anspielen beim TCS hatte jede Menge zu bieten und war erst der Start in den ersehnten Tennis-Sommer. Er macht auf der Sommerbosteler Anlage mit großer Sonnenterrasse und idyllisch gelegener Vier-Platz-Anlage großen Spaß – für Mitglieder aller Altersklassen.