Ein traumhaftes Wochenende

Alles im Blick: Hartmut Lentz gehört zu den Punktgaranten des TC Sommerbostel. Er steigt mit der Herren 40 II in die Bezirksklasse auf.

Mehrfacher Jubel beim TC Sommerbostel

Die beste Tennismannschaft des TC Sommerbostel eilt von einem Erfolg zum nächsten. Und das 1. Herrenteam um Kapitän Alexander Kuhlmann steht in der Verbandsliga tatsächlich kurz vor dem Staffelsieg. Von der Partie beim Hildesheimer TV RW II sind Kuhlmann, Timo Feldgiebel, Tom Schmieta und Stefan Schlee mit einem ungefährdeten 6:0-Erfolg zurückgekehrt. Bemerkenswert rund um diesen Erfolg bleibt: Weil Stammspieler Thilo Schmieta Verletzungsprobleme hatte, war die 2. Herrenmannschaft so selbstlos und hatte ihren Erfolgsgaranten Schlee für die Partie zur Verfügung gestellt. Dank dieses schönen Zusammenspiels dürfen jetzt beide Mannschaften jubeln. Die 1. Herren kann an diesem Sonnabend, 3. September, um 13 Uhr mit einem Heimsieg gegen RW Ronnenberg die Rückkehr in die Landesliga perfekt machen. Und die zweite Mannschaft kann sich trotz ihrer 2:4-Heimniederlage gegen Eintracht Celle über den Klassenerhalt in der Verbandsklasse freuen, was eine starke Leistung ist. Beachtlich war bei der Partie gegen Celle, dass Henri Schwarzkopf kurz nach seiner Rückkehr von einem Auslandsaufenthalt in Neuseeland gleich schon wieder im Einzel und Doppel punkten konnte. Zum Saisonabschluss empfängt die 2. Herren am Sonntag, 4. September, um 11 Uhr den TC Jesteburg.
Für weitere Ausrufezeichen haben die beiden Herren-40-Mannschaften des TCS gesorgt. Das Verbandsliga-Team freut sich dank eines 5:1-Erfolges beim SV Großburgwedel über den Klassenerhalt. Maßgeblichen Anteil an der Vorentscheidung hatten Markus Schmieta und Tobis Hofbauer, die im Einzel und Doppel erfolgreich waren. Für die weiteren Punkte sorgten Christian Otto im Einzel und das Doppel Christian Otto/Stephan Menke. Die 2.-Herren-40-Mannschaft hat unterdessen ihren Staffelsieg in der Regionsliga perfekt gemacht und steigt in die Bezirksklasse auf. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen und verletzter Spieler gelang ein ungefährdeter 6:0-Erfolg beim SC Marklohe. Michael Wurm, Hartmut Lentz, Matthias Strauß und Dirk Streitbürger waren im Einzel erfolgreich, so dass die Vorentscheidung schnell gefallen war.