Eishockey-Turnier in Harsefeld

Die erfolgreichen Kleinstschüler der SG Hannover Indians/Wedemark Scorpions.

U10-Kleinstschüler-A-Spielgemeinschaft spielt sich immer besser ein

Frostige vier Grad Celsius waren es beim Turnier der U10-Kleinstschüler-A-Spielgemeinschaft in der Eishalle in Harsefeld und neben den gastgebenden Tigers ging es gegen die Bremer Weserstars, die Harzer Falken und die Hamburger Teams der Crocodiles und des HSV.
Da Trainer Julian Philipp zeitgleich mit der U10C unterwegs war, wurde das Team diesmal von Brad Bagu und Ron Fischer und damit ausnahmsweise mal nur von zwei Coaches betreut. Diesmal gingen neun Feldspieler aufs Eis, so dass der erste Block mit Klaas Kipper, Leon Hackelberg, Jonas Karch und Erik Warendorf seine Eiszeiten durchspielte, während der zweite Block mit Emil Köweker, Till Schulz, Timo Knackstedt, Anthony Bagu und Phillip Böttcher wie üblich rotieren konnte. Dahinter wechselten sich auf der Torhüterposition Thilo Wahle und Wayne Katzenberger ab. Der erste Block kombinierte sehr stark und holte am Ende einen deutlichen Sieg heraus. Auch die weiteren Spiele wurden gewonnen. Nach drei Spielen und drei Siegen ging es erst einmal in die 20-minütige Pause und nach einem Blick über die Schulter der Turnierleitung war auch klar, dass Kabinennachbar Harzer Falken der einzige verbliebene Konkurrent um den Tagessieg war. Das änderte sich auch bis zum Schlusspfiff nicht mehr.
Damit blieb das U10-A-Team der SG Hannover Indians/Wedemark Scorpions nicht nur im 15. Turnierspiel hintereinander ungeschlagen, sondern sicherte sich tatsächlich den Hattrick mit drei Turniersiegen in Serie. Außerdem haben inzwischen alle Spieler des Teams getroffen, was auch noch mal die Ausgeglichenheit deutlich macht. Die Kleinstschüler A haben ein richtig gutes Turnier gespielt, ist als Team super aufgetreten und hat toll zusammengespielt. Streckenweise wurde hervorragend kombiniert. Das Zusammenspiel ist hier noch einmal hervorzuheben, das in den letzten Turnieren immer besser geworden ist. Weitere Infos unter www.wedemark-scorpions.de.