Elf Judoka erfolgreich beim 2. Budokwai Bezirkspokal

Alessandro Wittenberg konnte seine erste Goldmedaille mit nach Hause nehmen.
Am Sonnabend fand das zweite Budokwai Bezirkspokaltunier beim SC Budokwai Garbsen in Garbsen statt. An diesem Turnier dürften nur weibliche und männliche Judoka aus der Region Hannover im Poolsystem gegeneinander antreten. Als einzige Neuerung erfolgte eine Anpassung beziehungsweise Ausweitung der Altersklassen auf U9, U12 und U15. Dies eröffnete nun auch den jüngeren Judoka die Möglichkeit zur Teilnahme. Das hieß auch, dass viele Kinder dort die ersten Wettkampferfahrungen, eigene Urkunden und Medaillen und auch Punkte für die Vereinswertung sammeln konnten. Der SC Budokwai Garbsen wurde mit einer Flut von Anmeldungen überschwemmt und musste statt der geplanten drei Kampfflächen auf vier Kampfflächen aufstocken. Die Judoka des Turnclubs Bissendorf und Mellendorfer TV reisten mit elf Kämpfern an. Trainer und Coach Christian Knobloch war es wichtig, dass seine Kämpfer wichtige Erfahrungen und Spaß am Wettkampf sammelten und das Erlernte dort umsetzten. Als erstes startete die Wettkampferfahrene Julia Fischer in ihrer Altersklasse U12 bis 29 Kilogramm. Ihre vier Gegnerinnen waren stark, wurden jedoch mit verschieden Würfen und Haltetechniken bezwungen und sie erkämpfte sich den ersten Platz. Das war ein toller Auftakt und machte den anderen Wedemärker Judoka Mut und Lust auf mehr. Alessandro Wittenberg und Keno Voss starteten in der neu eingeführten Altersklasse U9. Alessandro Wittenberg bestritt alle seine drei Kämpfe in der Gewichtsklasse bis 24 Kilogramm souverän und gewann seine erste goldene Medaille. In der Gewichtsklasse bis 25,4 Kilogramm musste sich Keno Voss gegen vier starke Kontrahenten behaupten. Nach einer Wettkampfzeitverlängerung, dem Goldenscore im letzten Kampf, welches er unglücklich verlor, freute er sich über einen starken dritten Platz. Liam Franke und Erik Roscher, beide in der Altersklasse U12, traten in der gleichen Gewichtsklasse bis 30,9 Kilogramm an. Liam Franke kämpfte sehr konzentriert und erkämpfte sich den zweiten Platz. Erik Roscher gewann zwar seinen allerersten Kampf, musste sich jedoch seinen erfahrenen Gegnern geschlagen geben und erzielte den vierten Platz. Bjarne Seifert gewann zwei seiner vier Kämpfe in der Gewichtsklasse bis 28,5 Kilogramm und sicherte sich den dritten Platz. Raik Westrich hatte starke Gegner in der Gewichtsklasse bis 28,2 Kilogramm, konnte jedoch einen Kampf für sich entscheiden und freute sich über den vierten Platz. In der Altersklasse U15 männlich trafen Thiemo Westrich und Tobias Fischer in der gleichen Gewichtsklasse bis 36,8 Kilogramm und jeweils mit einem gewonnen Kampf am Ende aufeinander. Beide Wedemärker Judoka lieferten sich einen verbissen Kampf um den dritten Platz, den Thiemo Westrich kurz vor Ende der Kampfzeit durch eine kleine Unachtsamkeit von Tobias Fischer gewann. Der Kämpfer Mo Bredereck, welcher erstmals in der Altersklasse U15 antrat, musste sich seinem starken Gegner geschlagen geben und belegte Platz fünf. In der Altersklasse U15 weiblich trat Penelope Rosentreter in ihrer Gewichtklasse bis 46,5 Kilogramm an und freute sich über ihren ersten gewonnen Kampf und einen guten vierten Platz. Am Ende freuten sich die Judoka des Mellendorfer TV und des Turnclubs Bissendorf zusammen über ihre tolle Leistung und den neunten Platz von gestarteten 29 Vereinen in der Gesamtwertung.