Elzer E-Jugend feiert ersten Saisonsieg

Hebamme Eva Kannemaier mit der von ihr geförderten 1.E-Jugend von Blau-Gelb Elze.Foto: U.Koppelmann

Von Eva Kannemaier neu eingekleidet optimistisch in die Zukunft

(uk). Sie ist nur schwer in Tritt gekommen, die erste E-Jugend von Blau-Gelb Elze. In der letzten Saison im unteren Jahrgang noch von Sieg zu Sieg geeilt, hatte der Elzer Nachwuchs des Jahrgangs 2002 zunächst Schwierigkeiten sich in der Kreisliga zu akklimatisieren. So hagelte es zu Saisonbeginn nur Niederlagen (vier davon allerdings mit nur einem Tor Differenz). Im letzten Spiel vor der langen Winterpause hat die Mannschaft der Trainer Carsten Brüggemann und Sven Popp aber mit 8:4 beim TSV Stelingen endlich das ersehnte Erfolgs-
erlebnis feiern dürfen. Und das nachdem sie von erfahrenen Berkhofer Hebamme Eva Kannemier sowohl mit neuen Trikots als auch mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet wurde. So (aus)gerüstet gehen die Blau-Gelben optimistisch in die nach den Ferien beginnende Hallenrunde und wollen im neuen Jahr auch in der Kreisliga noch einmal voll angreifen. Immerhin haben von den elf Mannschaften der Staffel bisher nur vier mehr Tore geschossen als die Elzer. Es gilt also vor allem am Abwehrverhalten zu arbeiten. Zur Mannschaft gehören: Vito Donnarumma, Alexander Schöne, Moritz Gruppe, Moritz Waldau, Fabian Broja, Paul Popp, Finn Brüggemann, Bjarne Steinmetz, Max Becker, Ole Wurft, Ludwig Kannemeier, Anton Bickel, Joona Brix und Jan Meißner.