Elzer erreichen dritte Pokalrunde

Daniel Zschätzsch (rechts) erzielte einen Treffer und bereitete einen weiteren vor. Foto: U. Koppelmann

Ungefährdeter Sieg gegen TSV Horst

(uk). Die erste Hürde der „Mission Titelverteidigung“ ist genommen. Die Fußballer von Blau-Gelb Elze haben in der zweiten Runde des Kreispokals (in der ersten hatten die Elzer als Kreispokalsieger ein Freilos) ohne große Mühe den Ligarivalen TSV Horst aus dem Wettbewerb befördert. Gegen die im Kreisligaalltag noch punktlosen Horster sahen die Zuschauer wenig berauschende erste fünfundvierzig Minuten, in denen die Elzer immerhin durch Daniel Zschätzsch nach Vorarbeit von Benjamin Boschen in Führung gegangen waren (26. Minute). Im direkten Gegenzug hatten die Gäste ihre beste Möglichkeit, trafen aber nur den Pfosten und hatten damit ihr Pulver auch schon verschossen. Nach dem Seitenwechsel waren die Blau-Gelben dann eindeutig Chef im Ring, erspielten sich eine Vielzahl hochkarätiger Torchancen und bauten folgerichtig ihren Vorsprung aus. Zunächst traf Erik Kappel nach mustergültiger Vorarbeit von Christian Göhler zum 2:0 (62. Minute) und dann legte Mario Schulz nach Zuspiel von Daniel Zschätzsch das 3:0 nach (74. Minute). Die damit erreichte dritte Runde des Kreispokals wird am Mittwoch, 11. September, um 18.30 Uhr beim SV Lehrte 06 ausgespielt. Blau-Gelb: Talke - Göhler, Thomsen, Zöllner, Klagges (ab 46. Minute Behnke) - Kappel, Bautz (ab 80. Minute Döring), Miller, Zschätzsch, Unterhalt - Boschen (ab 65. Minute Schulz).