Elzer Fußballer greifen an

Dieser Schuss von Philip Schrader wird von einem Niedernwöhrener Abwehrspieler auf der Torlinie abgewehrt. Foto: U. Koppelmann

Winterpause beendet – Platz sechs entspricht nicht Erwartungen

(uk). Eine Woche früher als ursprünglich geplant werden die Fußballer von Blau-Gelb Elze in das Jahr 2016 starten. So es das Wetter zulässt, steht am Sonntag um 14 Uhr das Nachholspielspiel beim TuS Bokeloh auf dem Programm. Dorthin reisen die Elzer nach einem eher durchwachsenen Saisonverlauf als Tabellensechster. In den 16 Spielen vor der Winterpause gingen die Elzer sieben Mal als Sieger vom Platz, trennten sich drei Mal unentschieden und kassierten sechs Niederlagen. Nicht ganz die Bilanz, die die Blau-Gelben vor der Saison angestrebt hatten. Trainer Bernd Eicke konnte dabei allerdings nur selten auf seine Stammformation zurückgreifen, musste den Kader nicht selten mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllen. Der Schuh drückt den Elzern insbesondere in der Chancenverwertung, denn nicht weniger als neun Mannschaften haben mehr als die 27 Elzer Tore geschossen, einige davon sogar in weniger Spielen. Dafür haben aber neun Teams mehr Gegentreffer zugelassen als die Blau-Gelben (30). Obwohl auch in der Vorbereitung längst nicht alle Akteure an Bord waren, reisen die Elzer als Favorit nach Bokeloh, wo der TuS mit nur neun Punkten zurzeit die rote Laterne trägt. Dennoch ist Vorsicht geboten, denn immerhin hat Bokeloh dem Tabellenzweiten MTV Mellendorf ein 1:1 abgetrotzt. Sollte im Übrigen die Partie den Witterungsbedingungen zum Opfer fallen, bestreiten die Elzer schon am Samstag um 14 Uhr in Mellendorf ein Testspiel gegen Eintracht Hannover. Auf dem Mellendorfer Kunstrasenplatz fand auch das letzte Elzer Vorbereitungsspiel statt, das nach einer 2:0-Pausenführung gegen TuS Niedernwöhren (Tabellenführer Kreisliga Schaumburg) 2:2 endete. Die Elzer Treffer erzielten Matthias Kuppardt und Arne Unterhalt.