Elzer Fußballer in Torlaune

Heute im Kreispokal gegen Langenhagen

(uk). Mit einer zumindest eine Halbzeit lang eindrucksvollen Vorstellung haben die Fußballer der Sportgemeinschaft Blau-Gelb den ersten Heimsieg dieser Saison eingefahren. Gleich mit 5:0 wurde der bisher ungeschlagene MTV Engelbsotel/Schulenburg II auf die Heimreise geschickt. Für den klaren Sieg, der in allen Belangen überlegenen Elzer zeichneten fünf verschiedene Torschützen verantwortlich. Den Torreigen eröffnete Dennis Miller nach Flanke von Henrik Behnke bereits in der dritten Spielminute. Pascal Zöllner auf Zuspiel von Erik Kappel (24. Minute), Arne Unterhalt (33. Minute) und Henrik Voltmer per Elfmeter (41. Minute), Erik Kappel war gefoult worden, sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel und erst recht nach dem 5:0 durch Erik Kappel (51. Minute) ließen die Elzer die Zügel etwas schleifen, ohne aber ernsthaft in Gefahr zu geraten. Und es boten sich ihnen weiterhin etliche glasklare Tormöglichkeiten, die aber zum Teil leichtfertig vergeben wurden. Wenn es denn einen Ansatz zu Kritik an der Mannschaft gibt, dann die mangelnde Konzentration im Abschluss. Sonst darf Trainer Bernd Eicke mit dem Auftritt seines Teams sehr zufrieden sein. In der Tabelle bleiben die Elzer (10 Punkte) hinter dem noch verlustpunktfreien SV Scharrel (12) weiter auf Platz zwei. Am kommenden Wochenende ist für die Blau-Gelben Punktspielpause. Dafür treffen sie bereits an diesem Mittwoch um 18.30 in der dritten Runde des Kreispokals zu Hause auf den Kreisligisten Sparta Langenhagen. Blau-Gelb: Talke - Voltmer, Göhler, Schulze (ab 60. Minute Klagges) - Jennert, Miller, Goltermann (ab 60. Minute Boschen), Zöllner, Kappel, Behnke (ab 50. Minute Thomsen) - Unterhalt.