Elzer gewinnen auch ihr zweites Spiel

(uk). Zweites Spiel, zweiter Sieg. Trotz einiger personeller Probleme haben die Elzer Fußballer auch die Heimpremiere der neuen Saison mit Bravour bestanden. Gegen den TSV Mühlenfeld II gewann die Mannschaft von Trainer Bernd Eicke mit 4:1. Wie schon in Garbsen gingen die Elzer auch diese Mal früh in Führung. Yannik Zimmer traf bereits nach neun Minuten. Ein Eigentor des Mühlenfelders Malte Philipp (30. Minute) und Erik Kappel mit seinem dritten Saisontor (41. Minute) sorgten schon in einer flotten ersten Spielhälfte für klare Verhältnisse. Nach der Pause schalteten die Elzer einen Gang zurück, legten aber dennoch das 4:0 durch Mika Hermes nach (80. Minute). Für eine enttäuschende Mühlenfelder Mannschaft gelang Erik Brieskorn immer noch eine Ergebniskosmetik (84. Minute). Die Tabellenführung mussten die Elzer trotz des klaren Erfolges an den SV Frielingen abgeben, dessen Torverhältnis noch etwas besser ist. Genau bei dieser Mannschaft, die einzige neben der Elzer, die noch ohne Verlustpunkt ist, mussten die Blau-Gelben am Sonntag um 15 Uhr antreten.
Blau-Gelb: Talke – Klagges, Billerbeck, Zöllner, Jagodzinski (ab 67. Minute Supplieth) – Thies, Döring, Kappel, Behnke, Schrader (ab 80. Minute Osewa) – Zimmer (ab 72. Minute Hermes).