Elzer im Kreispokal ausgeschieden

Sonntag Derby gegen Mellendorf

(uk). Der Traum vom zweiten Kreispokalsieg in Folge hat sich für die Elzer Fußballer nicht erfüllt. Trotz einer ansprechenden Leistung musste sich die Elf von Trainer Bernd Eicke nach einer 1:2-Niederlage gegen den SV Gehrden aus dem Wettbewerb verabschieden. Unter Flutlicht gingen die Gäste vor über 150 Zuschauern nach einer halben Stunde 1:0 in Führung. Diesen knappen Vorsprung baute der Tabellenführer der Kreisliga, Staffel 3 nach dem Seitenwechsel aus (75. Minute). Doch die Blau-Gelben konnten im Gegenzug durch Mario Schulz postwendend verkürzen (76. Minute). In der verbleibenden Zeit bot sich durchaus noch die Möglichkeit auf ein Remis und ein daraus resultierendes Elfmeterschießen, doch gelang der erlösende Treffer nicht mehr. Die Elzer können sich nunmehr voll und ganz auf die Punktspiele in der Kreisliga konzentrieren. Und dabei kommt es an diesem Sonntag um 15 Uhr in Elze zu einem weiteren Saisonhöhepunkt, wenn der MTV Mellendorf zum Wedemark-Derby antritt. In der Vorrunde gewannen die Elzer durch ein Last-Minute-Tor von Pascal Zöllner in Mellendorf glücklich mit 2:1. Gegen Gehrden spielten: Talke – Klagges (ab 70. Minute Schulz), Behnke, Zöllner, Benning – Thomsen, Miller (ab 60. Minute Zschaetzsch), Döring, Goltermann (ab 82. Minute Göhler), Unterhalt – Kappel.