Elzer patzen zu Hause

In dieser Szene kann der Elzer Carsten Schulze seinen Otterhagener Gegenspieler "abhängen". Das Spiel gewann allerdings der TSV. Foto: U.Koppelmann

Aufstieg rückt in weite Ferne

(uk). Die in den letzten Wochen gereiften zarten Aufstiegsträume der Fußballer der Sportgemeinschaft Blau-Gelb Elze scheinen geplatzt. Denn während die Konkurrenten Osterwald (3:1 in Esperke) und Kolenfeld (3:0 bei Tabellenführer Kaltenweide/Krähenwinkel) ihre Spiele gewannen, mussten sich die Elzer dem TSV Otternhagen auf eigenem Platz mit 0:1 geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Bernd Eicke fand dabei während des gesamten Spiels nie wirklich ihren Rhythmus. Zwar waren die Blau-Gelben die Ton angebende Elf, doch vor allem vor der Pause lief im Angriff kaum etwas zusammen. Die Gäste hingegen verwerteten eine ihrer wenigen Möglichkeiten zur Führung (33. Minute). Nach dem Seitenwechsel und vor allem in den letzten zwanzig Minuten drängten die Elzer vehement auf den Ausgleich, doch ein starker Gästetorhüter und etwas Pech (etwa bei einem Pfostenschuss von Pascal Zöllner) verhinderten einen zählbaren Erfolg. Bei einigen gefährlichen Otternhagener Kontern bewahrte Elzes Torhüter René Talke sein Team vor einem höheren Rückstand. Nach dieser Niederlage sind die Aufstiegshoffnungen der Elzer (39 Punkte) vier Spieltage vor Saisonschluss auf ein Minimum geschrumpft. Der neue Spitzenreiter Wacker Osterwald (46), Kaltenweide/Krähenwinkel (44) und Kolenfeld (43) scheinen bereits zu weit entrückt, als das die Elzer noch zwei Mannschaften abfangen können. Am kommenden Sonntag 15 Uhr sind die Blau-Gelben in Kolenfeld zu Gast. Blau-Gelb: Talke - Klagges, Gehler, Thomsen (ab 46. Minute Fiebrig) - Behnke, Siebert, Naroska (ab 60. Minute Unterhalt) Zöllner, Schulze - Miller (ab 75. Minute Billerbeck), Boschen.