Elzer Voltigierer mit Gentle Gold erfolgreich

Die zweite Mannschaft des RuFV Elze-Bennemühlen mit dem Pferd Gentle Gold und den Trainerinnen Uschi Glüsing und Angela Backhaus (links) war in Bremen erfolgreich.
Nach langer Wettkampfpause starteten die Elzer Voltigierer nun mit ihrem neuen Vereinspferd Gentle Gold in die neue Saison. Nachdem bereits am ersten Maiwochenende Larissa Glüsing mit dem neunjährigen Westfalenwallach in Hohenhameln ihre erste L-Prüfung mit einer Wertnote von 6,57 gewonnen hatte, war an diesem Wochenende die zweite Mannschaft des RuFV Elze-Bennemühlen mit ihren Trainerinnen Uschi Glüsing und Angela Backhaus auf dem Schimmelhof in Bremen unterwegs. Nach dem Start von Katharina Glüsing in der Einzelkategorie A-WBO, die hier ebenfalls siegte, musste nach kurzer Pause Gentle Gold erneut mit der Mannschaft an den Start. Trotz merklicher Nervosität zeigte er sich dann doch an der Hand von Uschi Glüsing von seiner besten Seite, sodass die Mannschaft eine gelungene Galopp-Pflicht zeigen konnte. Mit ein paar Wacklern in der Schritt-Kür reichte es für alle auch hier zu einem Sieg. Sicherlich halfen hier die neuen Wettkampf-Anzüge, die sich die Voltis extra zugelegt hatten. Gemeinsam mit den mitgereisten Eltern kehrten alle nach einem langen Wettkampftag zum Stall von Gentle Gold auf dem Hof Backhaus in Plumhof zurück. Trainiert wird jetzt für das erste Voltigierturnier des RuFV Elze-Bennemühlen am 5. Juli, zu dem Nachwuchsgruppen und Voltigierer aus der Region Hannover eingeladen sind. Interessierte am Sport Voltigieren sind schon jetzt herzlich eingeladen in Plumhof vorbeizuschauen.