Elzer weisen Neuling in die Schranken

Schulz-Tor beschert Sieg gegen Scharrel

(uk). Elzes Kreisligafußballer scheinen nach holprigem Saisonstart allmählich Fahrt aufzunehmen, zumindest den Ergebnissen nach. Gegen Neuling SV Scharrel gewannen die Blau-Gelben am 4. Spieltag knapp mit 1:0. In einer Begegnung auf überschaubaren Niveau erzielte Mario Schulz das Tor des Tages bereits in der 8. Spielminute. Am gegenseitigen Respekt mag es gelegen haben, dass beide Teams es anschließend nur selten verstanden, die gegnerische Abwehr unter Druck zu setzen. So spielte sich das Geschehen vornehmlich in der neutralen Zone ab und beide Torhüter mussten nur gelegentlich eingreifen. Dass unter diesen Voraussetzungen keine weiteren Treffer fielen, verwundert deshalb nicht. In der Tabelle finden sich die Elzer nach dem zweiten Sieg in Folge auf Rang fünf wieder. An diesem Sonntag sind sie um 15 Uhr beim Vierzehnten TuS Garbsen II zu Gast. Blau-Gelb: Talke - Behnke, Klagges (ab 25. Minute Thomsen), Miller, Billerbeck, Döring, Schulz (ab 90. Minute Zschaetzsch), Göhler, Zöllner, Goltermann (ab 70. Minute Schrader), Kappel. Auch im Kreispokal konnten die Elzer einen Erfolg verbuchen. Durch ein 8:4 beim klassentieferen FC Burgwedel, Tore durch Mario Schulz (4), Dennis Miller, Erik Kappel, Pascal Zöllner und Philipp Schrader, erreichten sie die dritte Runde des Kreispokal, in der sie bereits am Dienstag, 11.09. um 19 Uhr den Ligakontrahenten TSV Horst empfangen.