Erfolge für U10-Mannschaft des ESC

Können stolz sein auf ihre gezeigte Leistung: Die U10-Mannschaft des ESC Wedemark-Scorpions.

Bambinis steigern sich nochmals am dritten Turnier-Wochenende

Die U10-Mannschaft des ESC Wedemark Scorpions erkämpfte sich am Samstag, an ihrem dritten Turnierwochenende, weitere Erfolge. Dieses Mal folgten sie der Einladung der Hamburg Crocodiles in die Eishalle Farmsen-Berne. Hier trafen sie sich mit den Bambini-Mannschaften der Vereine Molot EC, Weserstars Bremen, HSV, EHC Timmendorfer Strand 06 und dem Gastgeber Hamburg Crocodiles. In der ersten Hälfte des Turniers hatten die kleinen Kufenflitzer drei Spiele je 15 Minuten zu absolvieren. Dabei brauchten sie vor allem im ersten Spiel eine kleine Anlaufphase.
Nach einigen Aufwärmminuten steigerte sich jedoch die Passgenauigkeit und alle drei Spiele konnten zum Teil deutlich gewonnen werden.
Nach der Pause warteten die zwei schwersten Gegner auf die Wedemärker. Im vorletzten Spiel des Tages trafen die Schützlinge von Trainer Ron Fischer auf den Molot EC. In einem erbitterten aber sportlichen Kampf gaben sie alles. Nachdem erst die Scheibe einfach nicht an dem Golie der Hamburger vorbei wollte, konnte das Spiel letztlich doch knapp gewonnen werden.
Ungeschlagen traten die Spieler den bis dahin ebenfalls ausschließlich siegreichen Weserstars aus Bremen entgegen. Es folgten spannende 15 Minuten, die vor allem auch den mitgereisten Eltern einige Schweißperlen auf die Stirn brachten. Nach Ablauf der Spielzeit konnten die Kleinen mit einem Unentschieden zumindest ungeschlagen an diesem Tag vom Eis gehen.
Eine tolle Leistung der Zwerge. Und das vor allem am dritten Wochenende in Folge. Dazu kommen für einige Spieler die zusätzlichen Spiele für die Kleinschülermannschaft. Also in Summe bis zu sechs Spieltermine in 16 Tagen.