Erfolge in der Landesliga

Viel Grund zur Freude: Stephan Menke glänzt beim TC Sommerbostel als Punktegarant, Trainer und Sportwart in Personalunion.
Die Tennisherren des TC Sommerbostel sind in der Landesliga daran erinnert worden, wie wichtig kluge Doppelaufstellungen sind. Das Team kam beim starken Wilhelmshavener THC, der in Bestbesetzung und mit zwei holländischen Profis angetreten war, zwar insgesamt zu einem 3:3 und damit zu einem Achtungserfolg. Aber die TCS-Herren verspielten dabei eben auch eine 3:1-Führung nach den Einzelpartien. Nur Alexander Kuhlmann hatte an Position zwei hatte gegen den Holländer Thijs Buur verloren. Timo Feldgiebel (Pos. 3) und Malte Diers (Pos. 4) gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Für den dritten Punkt sorgte Philip Tasche, der an Position eins in einem hochklassigen Match den holländischen Profi Bart van Kampen mit 7:6 und 6:2 bezwang. Zum Matchgewinn war danach ein Doppelsieg erforderlich. Aber sowohl Timo Feldgiebel und Alexander Kuhlmann als auch Philip Tasche und Malte Diers mussten sich geschlagen geben.
Wie die 1. Herren kämpfen auch die Herren 40 in der Landesliga leidenschaftlich um den Klassenerhalt. Im Heimspiel gegen den starken TuSV Bützfleth stand es nach Einzelerfolgen von Christian Otto und Thorsten Steinmetz 2:2. Im Doppel spielte Kapitän Stephan Menke an der Seite von Christian Otto seine ganze Routine aus. Der frühere Oberligaspieler führte die Mannschaft zu einem wichtigen 3:3.
Als Sportwart und Trainer beim TC Sommerbostel kann Stephan Menke mit dem bisherigen Verlauf der Saison sehr zufrieden sein – vor allem mit dem Abschneiden der Nachwuchsteams. Die A-Jugend-Mannschaft mit Tom und Thilo Schmieta, Henri Schwarzkopf, Marvin Menke, Edouard d'Assonville und Fabian Kleinert wurde in der Bezirksliga mit 8:0 Punkten ohne Satzverlust Staffelsieger. Die B-Juniorinnen (2er-Team) mit Caroline Schmieta, Alexandra Strauß und Therese d'Assonville sorgten mit 10:0 Punkten in der Regionsliga ebenfalls für den Staffelsieg. Bei den Regionsmeisterschaften war der TCS-Nachwuchs ebenfalls erfolgreich. Alexandra Strauß bei den Mädchen U12 und Tom Schmieta bei den Junioren U18 wurden jeweils Vizemeister, Caroline Schmieta bei den Juniorinnen U14 Regionsmeisterin. Und in der Endrunde des Jugend-Regionspokals gelang der B-Jugend gegen den TC Uchte ein 6:0. Hier punkteten für den TCS Ole Schmieta, Carsten Wendt, Hannes Wanger und Mika Zimmer.