Erfolge in Neuwarmbüchen

Die Voltigierer des RVC im Turnclub Bissendorf überzeugten die Richter in Neuwarmbüchen.

RVC im TC Bissendorf turnt sich von Sieg zu Sieg

Beim diesjährigen Voltigierturnier in Neuwarmbüchen ging der RVC Wedemark mit 5 Gruppen (insgesamt 40 Voltigierer), ein Duo und zwei Einzelvoltigierern an den Start. Außerdem erstmalig in der Region ausgeschrieben: eine Dressurkür für Voltigierpferde, auch hier war der RVC Wedemark vertreten. Bereits im Vorfeld wurde mit den älteren Voltigierern die Logistik genau geplant, alle Pferde nebst Ausrüstung wurden am Vortag nach Neuwarmbüchen gebracht. Den reibungslosen Ablauf für die 40 Kinder und Jugendlichen und die vier Pferde in acht verschiedenen Wettbewerben sicherte ein detaillierter Ablaufplan für beide Prüfungstage. Bereits am Sonnabend sicherte sich Vanessa Suhr beim Einzelvoltigieren den Sieg in der ersten Abteilung, Tristan Penzhorn absolvierte seinen ersten Einzelstart und erreichte einen tollen vierten Platz. Susane Obrusnik nahm auf Merlin an der Kürprüfung für Voltigierpferde teil und erzielte hier den vierten Platz mit ihrem Tinkerwallach. Am Sonntag hatte die L-Gruppe ihren ersten Start auf dem neuen Pferd Dorado und erzielte hier den zweiten Platz. Der große Fuchswallach war noch etwas aufgeregt im Turnierzirkel und machte es den Voltigierern insbesondere in der Kür nicht grade leicht. DieTurniergruppe 3 siegtete mit der Stute Soraya in der Galopp/Schritt-Prüfung, die Küken-Nachwuchsgruppe und die Mäuse-Nachwuchsgruppe kamen in zwei verschiedenen Prüfungen beide auf Platz vier und die A Gruppe erreichte auf ihrem jungen Rappwallach „Dexy´s Midnight Runner“ den zweiten Platz. Auf Platz drei kamen am Ende des Tages Celine Schreiber und Justus Schuckert in der Duo Prüfung. Bereits am 24. August trat Justus Schuckert beim Finale der Nachwuchs-Trophy im Einzelvoltigieren in Dorum (bei Cuxhafen) an und erreichte dort mit Voltigierpferd „Daff“ den achten Platz. Teamkollegin Carolin Rohrbach vom Reitverein Neuwarmbüchen war ebenfalls mit von der Partie und erzielte den vierten Platz. Die beiden Vereine kooperieren im Bereich der Einzelvoltigierer miteinander und wechseln sich sowohl beim Training als auch mit den Fahrten zum Turnier ab.