Erfolgreiche Basispass-Prüfung bei RiO in Oegenbostel

Alle Teilnehmer freuen sich über die bestandenen Basispass-Prüfung.
Nach einer langen Vorbereitungszeit wurde das fleißige Lernen aller 19 Teilnehmerinnen bei RiO in Oegenbostel mit den Worten „Bestanden“ und einer Urkunde belohnt. „Es war eine sehr lernintensive Zeit, die wir in den letzten Wochen zusammen hatten und es hat mir sehr viel Freude gemacht, euch das Basiswissen rund ums Pferd nahezu bringen“, so Trainerin und Lehrgangsleiterin Wiebke Koch, bei der Vergabe der Urkunden. Auch viele Eltern, die wohl problemlos nach dem vielen Lernen für diese umfangreiche Prüfung mit ihren Kindern, auch an dieser Prüfung hätten teilnehmen können, atmeten hörbar auf.
Der Basispass ist die Basis und gleichzeitig die Grundbedingung, um an weiteren Prüfungen der FN (Reitabzeichen 5-1, Reitpass, Longierabzeichen) teilnehmen zu können. In dieser Prüfung wird nicht geritten, sondern an verschiedenen Stationen, das erlernte Wissen am Pferd geprüft. Da geht es zum Beispiel darum, wie man ein Pferd richtig putzt und sattelt, Verletzungen behandelt und Pferde-Krankheiten erkennt, aber auch wie man ein Pferd richtig verlädt, durch einen Bodenarbeits-Parcours führt und den Richtern, auf der so genannten Dreiecksbahn, zur Musterung vorstellt. Am Prüfungstag sind dann circa drei Stunden Aufmerksamkeit von den Prüflingen gefordert. Ein wichtiger Hauptbestandteil dieser Prüfung ist der Sicherheitsaspekt, mit dem Fluchttier Pferd gefahrlos umzugehen. Dafür waren zwei Tage eingeplant, um annähernd „Pferde-Chef“ werden zu können und es galt dann, die Pferde nach dem Erlernten, durch einen sogenannten Schreck-Parcours zu führen.
So manchem Teilnehmer wurde nun erst richtig bewusst was es heißt, immer Pferde-Chef und somit immer konsequent zu sein, damit das Führen durch diesen Parcours auch gelingen kann.
Die Richter lobten die gute Vorbereitung und gratulierten den Teilnehmerinnen zur bestandenen Prüfung: Pauline Meyer, Emilia Widera, Bjorka Herrmann, Silke Waldau, Sarah Hiller, Avy Kohne, Karoline Wullenkord, Melanie und Luzie Leßmann, Flora Lütkemeyer, Enna Hemme, Laura Loges, Marie Winter, Mia Papke, Marie Vockerodt, Lisa Makowka, Kira Zilian, Charlene Aulanko und Jule Arndt.