Erfolgreiche Saison der Tennisjugend

Juniorinnen Alisa Neemeyer (links) und Mila Kay freuen sich über ihren Sieg.

Bissendorfer A-Juniorinnen gewinnen Pokalfinale

Eine sehr erfolgreiche Tennissaison 2016 der Jugendlichen des TC Bissendorfs geht zu Ende. Sieben von 14 Mannschaften gingen nach den Sommerferien in die Pokalrunde und zwei von ihnen schafften es bis ins Finale.
Die Juniorinnen A mit Alisa Neemeyer und Mila Kay sind als Staffelerste mit 10:0 Punkten in die Pokalrunde gestartet. Das Viertel- und das Halbfinale gewannen sie ohne einen Punktverlust. Somit standen Alisa Neemeyer und Mila Kay im Endspiel der Juniorinnen A gegen den TSV Kirchrode Hannover. Bei über 30 Grad kämpften die beiden Mädchen und erreichten nach den Einzeln ein 1:1. Nun musste das Doppel die Entscheidung bringen. Nach einem 4:6, 6:0 entschieden die Bissendorfer Mädchen im dritten Satz mit 10:7 das Finale für sich.
Die Midcourt-Jungen, Matti Edeling und Kelldan Oeing, sind ebenfalls als Staffelerste mit 8:0 Punkten in die Pokalrunde gestartet. Das Achtel- und das Viertelfinale gewannen sie ohne einen Punktverlust. Das Halbfinale gegen den SV Husum wurde erst in einem sehr spannenden Doppel im dritten Satz entschieden.
So standen Matti Edeling und Kelldan Oeing im Endspiel der Midcourt-Jungen in Barsinghausen gegen den TuS Wettbergen Hannover II. Matti Edeling gewann mit 6:1, 6:4 sein Einzel, Kelldan Oeing gewann ebenfalls sein Einzel mit 6:2, 6:3.
Damit stand nach den Einzeln der Sieger der Pokalrunde der Midcourt-Jungen schon fest. Auch das Doppel gewannen die beiden noch und somit endete der Spieltag mit einem 3:0 für die Bissendorfer Jungen.