Erfolgreicher Saisonstart

Celine Knop und Nele Grimsehl von den C-Juniorinnen beim ersten Punktspiel.

Herren 40 fahren 5:1-Heimsieg ein

Seit Mitte April sind die Tennisplätze in der Wedemark wieder bespielbar und pünktlich zu den Punktspielen zeigt sich das Wetter auch von der angenehmen Seite. Hauptsache kein Regen lautet hier die einhellige Meinung der Aktiven, alles andere ist eine Frage der Kleidung.
Das erste Spiel der Saison blieb den Herren 40 vorbehalten. Mit dem TC Wedemark waren die Nachbarn aus Mellendorf in Brelingen zu Gast. Bereits beim Einspielen verletzte sich Christian Hinz vom TCW am Rücken und konnte nicht antreten. Ersatz stand nicht zur Verfügung. Mit einer 2:0-Führung im Rücken begannen die anderen Einzel. Herbert Abben kämpfte gegen Karsten Vehring, verlor allerdings im MatchTiebreak 11:9, Mirko Debuan siegte gegen Daniel Axenbeck 2:0, Bernd Berweiler setzte sich im MatchTiebreak 12:10 durch. Das abschließende Doppel 1 gewannen Debuan/Kurmeier 2:0. Ein gelungener Auftakt mit einem 5:1-Heimsieg für die Brelinger. Nun geht es am 30. Mai beim Aufstiegsfavoriten Resse weiter.
Die Juniorinnen C haben am Sonnabend das erste Punktspiel ihrer jungen Karriere bestritten. Nach dem ersten Trainingsjahr waren die Erwartungen nicht sehr hoch gesteckt. Trotzdem waren Nele Grimsehl und Celine Knop etwas nervös. Im Laufe des Spiels legte sich das allerdings und es gab einige richtig gute Ballwechsel zu sehen. Und sichtlich hatten beide auch viel Spaß bei ihren Spielen. Der Gegner war überlegen und auch schon länger im Training. Also kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. In Engelbostel hieß es schließlich 3:0 für das Heimteam. Beim nächsten Match zum ersten Heimspiel am 29. Mai wird dann auch Floria Hojer dabei sein.
Die Brelinger Damen 30 waren sich nach dem Aufstieg unsicher, was auf sie zukommen wird. Da passte es allerdings, dass das erste Punktspiel beim Mitaufsteiger Goltern stattfand. Die Brelinger konnten wieder mit 5:1 siegen. Birgit Euskirchen legte 2:0 vor, Annette Schünemann und Birgitt Kurmeier konnten mit jeweils 10:8 im MatchTiebreak gewinnen. Karina Klopsch gab ihr Einzel 0:2 ab. Im Doppel konnte Brelingen wieder überzeugen. Beide Doppel wurden souverän 2:0 gewonnen.
Die Damen waren in ihrer ersten Landesligasaison der Damen 55 in Isernhagen aktiv. Hanne Mantei und Gabi Paulsen konnten ihre Einzel jeweils 2:0 gewinnen. Margret Meyer und Astrid von der Wroge gaben ihr Einzel ab. Mit 2:2 ging es in die Doppel. Beide Doppel gewannen ihren jeweils ersten Satz. Petra Essiger und Regina Seeger gaben nach 7:6 den zweiten Satz 6:1 und den dritten Satz 6:3 ab. Astrid von der Wroge und Hanne Mantei konnten den zweiten Satz 6:2 gewinnen und damit den ersten Punkt aus der Landesliga sichern.