Erfolgreicher Saisonstart

Doppelsieg der Panther-Schüler

In ihrem ersten Ligaspiel der noch jungen Saison trafen die Schüler der Bissendorfer Panther (U13) am Sonnabend in heimischer Umgebung auf die Devils aus Langenfeld.
Das frisch formierte Team um Coach Mirco Uttke startete wie auch die Gastmannschaft verhalten in die Partie und es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, bis in der neunten Minute der Knoten bei den jungen Raubkatzen platzte. Mit drei Toren in Folge und einem Anschlusstreffer der Gäste kurz vor Ende des ersten Drittels ging es nach der Pause in die zweite Runde.
Obwohl die Panther das Spiel nun klar dominierten, konnten diese im zweiten Spielabschnitt nur ein weiteres Tor zum 4:1-Zwischenstand erzielen. Das letzte Drittel gehörte dann gänzlich den Wedemärkern, die immer besser zusammenfanden und die Langenfelder nicht mehr wirklich zum Zuge kommen ließen. So konnten die Panther weitere fünf Treffer bei nur einem Gegentor für sich verbuchen. Die Partie, bei der alle Spieler eingesetzt werden konnten, endete wohlverdient mit 9:2.
Im Sonntagsspiel waren die Düsseldorf Rams zu Gast in der Wedemarkhalle, im Gepäck, wie auch die Panther, drei Punkte vom Vortag und die Ansage Panther zähmen zu wollen. Aber davon ließen sich die Raubkatzen wenig beeindrucken und zeigten von Beginn an ihre Krallen. Dennoch gingen die Jungwidder in der siebten Minute zunächst in Führung, was die Gastgeber aber noch im ersten Drittel ausgleichen konnten.
Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnittes stellten die Düsseldorfer die Führung wieder her und konnten diese auch verteidigen, bis das stete Drängen der Panther auf das Gehäuse der Gäste kurz vor dem Pausenpfiff durch den Ausgleichstreffer belohnt wurde.
Im letzten Drittel gaben die Jungpanther dann noch mal alles, um als Sieger aus dieser Partie zu gehen und spielten die Widder langsam aber sicher müde. Insbesondere die erfahreneren Spieler, die jetzt kaum noch Zeit zum Verschnaufen hatten, mussten beweisen, dass nicht nur Geschicklichkeit, sondern auch Kraft und Ausdauer trainiert wurden – mit Erfolg! Den Panthern gelangen zwei weitere Tore zum 4:2-Endstand. Mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 13:4 ein erstklassiger Saisonstart für die Schüler der Bissendorfer Panther, die sich am 1. April in der Wedemarkhalle den Crash Eagles Kaarst stellen müssen.
Für die Panther spielten: Marc Wegener (3 Tore/4 Assists), Maleen Stahlhut (4/2), Maja Dyck, Philipp Baranyai, Jenny Schmieta, Maximilian Siebert (6/4), Till Schulze, Megan Ehm, Felix Busch (0/1), Tim Meyer, Paul Puschmann, Melina May, Linus Dyck, Lennox Haarstrick.