Erste Herren siegt gegen Bemerode

MTV-Handballer setzten ihre positive Serie fort

Nach durchaus positiv gestalteten Spielen der letzten beiden Wochen, durfte die erste Herren des Mellendorfer TV am Sonntagnachmittag den TSV Bemerode in der Wedemark begrüßen. Ein Spiel in dem die Mellendorfer eher die Favoritenrolle inne hatten – mit der sie sich in der letzten Zeit doch ein wenig schwer getan haben. Deshalb wies Trainer Hergen Ohm auch gleich daraufhin, dass eine sichere Deckung der erste Schritt zu einem erfolgreichen bestehen sein muss. Mit voller Bank incl. Mellendorf-Rückkehrer Andre Beck (zuvor TSV Bemerode!!) konnte mal wieder ein Heimspiel in Optimalbesetzung angetreten werden. Nachdem Daniel Hein den ersten Wurf des Spiels wie einen Strahl im Netz unterbringen konnte, agierte Mellendorf im Angriff teilweise zu hektisch und ungenau – konnten aber viele Lücken reißen, die dann gut genutzt wurden. Stefan Riechelmann verstand es wichtige Akzente zu setzen. So erzielte er schon in der ersten Halbzeit sechs Treffer! In der Abwehr starteten die Handballer konzentriert und sicher in das Spiel. Vor allem die Anspiele an den Kreis konnten mit guter Regelmäßigkeit komplett unterbunden werden wo hingegen die eigenen Kreisanspiele im Angriff immer wieder gelangen. Dadurch konnte sich Mellendorf bis zum Halbzeitpfiff auf 16:12 absetzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit legte der MTV wieder gut los. Vor allem Lars Baumgarte spielte groß auf und trieb den gegnerischen Torwart zur Verzweiflung. Leider spielte in dieser Zeit nur Baumgarte. In der Abwehr wurden die Mellendorfer zunehmend unsicherer und so schmolz der zwischenzeitliche Vorsprung von sieben Toren dahin. Der TSV Bemerode kam bis auf ein 26:24 heran. Zu diesem Zeitpunkt wechselte Trainer Ohm wieder auf eine abwehrstabilere Formation zurück. Mellendorfs Handballer bekamen das Spiel wieder in den Griff, auch weil bei den Gästen langsam die Kräfte schwanden. Letztendlich gewinnt Mellendorf deutlich und verdient mit 32:26. Somit stehen sie wieder auf dem vierten Tabellenplatz und haben es in den letzten drei Spielen gegen Altwarmbüchen, Burgdorf und Hänigsen selbst in der Hand den 5. Platz zu sichern! Es spielten: Lars Baumgarte(7), Björn Behnke, Daniel Hein (2), Daniel Heller (2), Lukas Müller (1), Oliver Parth, Stefan Reichelmann (9), Jörn Ridder (5), Barnd Unger (1), Ulli Wiegand, Andre Beck, Daniel Behrens (1). Im Tor: Matthias Bombeck & Jan Brockmann.