ESC räumt bei Christmas Cup ab

Die erfolgreichen Teilnehmer des ESC Wedemark am Christmas Cup.

Zwei erfolgreiche Wettkampftage für die Eiskunstläufer

Von 19 Teilnehmern des ESC Wedemark landeten beim Christmas Cup 14 auf dem Treppchen und fünf erreichten sehr gute Platzierungen.  Insgesamt gab es sechs erste, vier zweite und vier dritte Plätze – für die Kinder und Jugendlichen ein toller Erfolg.
Am Freitagabend legten Juliane und Charlotte vor und am Sonnabendmorgen ging es auch gleich mit den Jüngsten weiter. Über den ganzen Tag verteilt gingen alle an den Start und holten in allen Kategorien, in denen sie gemeldet waren, Podestplätze. Die Jüngsten nahmen die Herausforderung mit neuen, langen Kürprogrammen an, alle Mädels mit vielen neuen, schweren Sprüngen und setzten sich in großen Starterfeldern (Berlin, Sachsen und ganz Nord-Deutschland) durch. Die „Großen“ präsentierten sich mit tollen Programmen, also eine gelungene Wettkampfprämiere aller Starter des ESC, bis auf Philine Heinze, Fabienne Meve und Sofia Krug, die ja schon in Essen und Berlin mit tollen Leistungen aufgewartet haben. Das Trainergespann Katja Bögelsack und Julia Schwarz sind sehr stolz auf ihre Mädels und Noah.
Ergebnisse :
Mini-B : 2. Platz Andrea Albrecht, 3. Platz Lina Sohst und 4. Platz Carina Broda;
Mini-C: 1. Platz Marika Döring;
Mini-Jungen: 1. Platz Noah Gapin;
AK 2008- 2010 : 3. Platz Alena Jorgus;
AK 2007 : 1. Platz Randi Schelm, 6. Platz Jasmin Jazmati, 10. Platz Masa Bozickovic,
13. Platz Madeleine Schenker, 14. Platz Sofia Loos;
AK 2006 : 1. Platz Stella Castineira- Maestu;
AK 2005 : 1. Platz Juliane Haselbacher, 2. Platz Charlotte Dannemann;
U 13 : 2. Platz Lia Ostendorp;
Neulinge 1 : 2. Platz Sofia Krug;
Neulinge 2 : 3. Platz Katarina Zirzow;
Jugendklasse: 1. Platz Philine Heinze, 3. Platz Fabienne Meve.
Ab Montag geht das Training weiter, denn am 25. November kann man die ESC-Läufer mit einer kleinen Eisshow im Winterzoo Hannover bewundern und am 2. Dezember findet in Mellendorf der "Offene Norddeutsche Kürwettbewerb“ statt, an dem wieder alle Mädels und Noah an den Start gehen.