ESC-Wedemark-Eiskunstläuferinnen beim Deutschlandpokal in Mannheim

Philine Heinze (von links), Katja Bögelsack und Fabienne Meve nach der Siegerehrung in Mannheim.
Am vergangenen Wochenende starteten die Schützlinge von Katja Bögelsack, Fabienne Meve und Philine Heinze, beim Deutschlandpokal in Mannheim. Dass diese Teilnahme ein harter Brocken für die beiden werden sollte, war allen Beteiligten im Vorfeld klar. Trotz des starken Wettbewerberfeldes erbrachten die beiden Läuferinnen des ESC Wedemark Scorpions eine befriedigende Leistung und belegten den 18. und 19. Platz. Bei diesem Wettkampf stand neben der sportlichen Leistung besonders auch der Lernfaktor für die beiden Läuferinnen im Fokus. „Fabienne und Philine haben eine Menge an Erfahrungen gewonnen“, so Trainerin Katja Bögelsack, die insgesamt mit dem Auftreten ihrer Schützlinge zufrieden war.