ETC Schülerturnier U16 in Crimmitschau

Die Schülermannschaft des ESC Wedemark Scorpions zeigte beim Turnier eine gute Leistung.

Schülermannschaft des ESC Wedemark wird Dritter

Kürzlich fuhr die neu formierte Schülermannschaft des ESC Wedemark Scorpions zum Schülerturnier nach Crimmitschau. Mit viel Vorfreude war man der Einladung der Gastgeber gefolgt, wollte man doch sehen wo man nach dem langen und harten Sommertraining Leistungsmäßig stand. Bereits um 7 Uhr in der Früh machte man sich mit drei Kleinbussen auf den Weg. Gleich im ersten Spiel warteten mit dem HSV altbekannte Gegner auf unsere Schüler. Hoch motiviert gingen die Jungs auf Eis und trugen voller Stolz ihre neuen Trikots, die pünktlich am Freitag angekommen waren. Leider brauchten Sie so einige Zeit, um sich als neu formierte Mannschaft zusammenzufinden und so ging das erste Spiel mit 0:6 verloren. Aber man konnte schon in der zweiten Hälfte des Spiels sehen das das Zusammenspiel immer besser klappte und so ging man mit viel Zuversicht für die beiden letzten Spiele in die Mittagspause.
Nach der Pause ging es dann gegen die Gastgeber und auch die waren den Jungs vom ESC noch gut bekannt aus der letzten Saison. Aber hier zeigten Sie dann, dass sie gut gearbeitet hatten über den Sommer und sich nun als Team immer besser zurechtfanden. Die Gastgeber hatten dem leider nicht viel entgegenzubringen und die Schüler der Wedemark gewannen verdient mit 0:5.
Im letzten Spiel des Tages traf man dann auf die Mannschaft aus Kadan, die noch nicht ein Spiel an diesem Tag verloren hatte und somit klarer Favorit auf den Turniersieg war. Doch es zeigte sich das man die Jungs niemals unterschätzen sollte. Bereits in der vierten Spielminute ging der ESC Wedemark durch ein Tor von Edwin Boos in Führung und in der siebten Spielminute erhöhte Tom Sanftleben sogar auf 2:0. Doch dann drehte Kadan richtig auf und beide Mannschaften zeigten ein schnelles und schönes Spiel mit dem besseren Ende für Kadan – 7:2. Doch der ESC verlangte Kadan einiges ab und zeigte, dass sie körperlich Fit und technisch gut vorbereitet sind, für die kommende Saison. Am Ende des Tages verabschiedete sich die Schülermannschaft als Turnierdritter und machte sich zufrieden auf den langen Heimweg.
Die Schülermannschaft spielte mit folgender Aufstellung: Im Tor Julian Hübner; Spieler: Finn Kucharek, Justin Rebig, Luca Meyer, Edwin Boos, Kilian Semmler, Felix Siglreithmaier, Nikolas Voith, Nikita Kalinin, Tom Sanftleben, Kristian Schimpf, Fritz Berg, Tarek Kaebler und Felix Czechan; Trainer: Laszlo Csata; Torschützen: Edwin Boos (3), Felix Czechan, Kristian Schimpf, Tom Sanftleben (2); Assists: Tom Sanftleben (2) , Fritz Berg (3), Tarek Kaebler, Nikolas Voith, Nikita Kalinin, Felix Siglreithmaier (2), Edwin Boos.