Fabienne und Philine bei Nachwuchsmeisterschaft

Cheftrainerin Katja Bögelsack (von links) mit Philine Heinze, Fabienne Meve und Trainer-Assistentin Emely Schmidt. Foto: Privat

ESC-Cheftrainerin ist stolz auf ihre Zöglinge

Mit zwei Eiskunstläuferinnen vom ESC Wedemark fand am vergangenen Wochenende in Berlin die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft statt. Die beiden Wedemärkerinnen waren die einzigen Starterinnen aus Niedersachsen. „Ich bin stolz auf Fabienne und Philine“, so die Cheftrainerin Katja Bögelsack „nicht nur dass sie sich die Teilnahmeberechtigung an diesen Deutschen Nachwuchsmeisterschaften erkämpft haben, sondern auch wie sie bei ihrem ersten Start bei einem solchen Großereignis aufgetreten sind. Die erzielten Plätze 20 und 22 stehen bei diesem ersten Auftreten auf nationaler Ebene im Hintergrund.“ „Verständlich, so Katja, dass Nervosität und Lampenfieber einen solchen Auftritt begleiten. Sicherlich können sie, wenn sie sich erst einmal an solche Spitzenveranstaltungen mit dem großartigen Umfeld gewöhnt haben, ihre Leistungsfähigkeiten noch besser abrufen. „Der ESC Wedemark ist äußerst stolz auf die in der Wedemark erarbeiteten Leistungen im Eiskunstlauf und dankt Katja Bögelsack für ihren Einsatz ausdrücklich“, so der erste Vorsitzende des ESC Wedemark Scorpions, Jochen Haselbacher, in einer Stellungnahme zu der Teilnahme an der Meisterschaft in Berlin.