Firebugs gelingt mit starker Teamleistung Sieg gegen Hamburg

Freuen sich über den Erlös des 50-50-Jackpot-Games.
Am Sonntag empfingen die Hannover Firebugs das Team der Elbepiraten Hamburg zum letzten Eishockey-Heimspiel der Saison. Nachdem der Meister aus Bremerhaven wie in den beiden Vorjahren schon feststand, ging es um wichtige Punkte im Platz zwei der dritten FEL-Saison. Die Firebugs mussten einige hochkarätige Ausfälle verkraften und der Gegner aus der Hansestadt war im Vorfeld schwierig einzuschätzen, auch wenn die Männer aus dem Norden mit null Punkten im Saisongepäck in die Wedemark reisten.
Die Firebugs kamen gut aus der Kabine und standen hinten kompakt. 5:49 Minuten mussten die Männer um Kapitän Voß warten, bis der Puck das erste Mal im Netz der Gäste einschlug. Patric Schwarz ebnete seinem Team mit seinem Doppelpack den Weg zu einem erfolgreichen ersten Drittel, aus dem es nach einem weiteren Tor durch Kevin Kohls in die Pause ging.
Den Fans bot sich das schon obligatorische Bild im zweiten Drittel, in dem die Firebugs wie in den Spielen zuvor den Faden verloren. Mit zwei Toren kamen die Elbepiraten ganz nah ran. Allerding nahm sich der Kapitän persönlich ein Herz und sorgte für den 4:2-Zwischenstand zum Ende des zweiten Drittels.
Ab diesem Zeitpunkt war der Sieg der Firebugs nicht mehr in Gefahr. Marian Meyer und erneut Dustin Voß, der mit einem fulminanten Schuss aus einer Position hinter der Mittellinie traf, sorgten für den 6:2-Endstand.
Ein besonderes Highlight gab es für alle Fans, die den Weg in die Eisarena gefunden hatten. Zum ersten Mal gab es das 50-50-Jackpot-Game. Beim Verkauf der Lose kamen 407 Euro zusammen und so freuten sich Raphael Schrank und der Nachwuchs des ESC Wedemark über je die Hälfte des gesamten Erlöses.
Das Rückspiel findet am 16. April in Hamburg statt. Tore: 1:0 P. Schwarz, 2:0 P. Schwarz, 3:0 K. Kohls, 3:1 T. Bartels, 3:2 T. Bartels, 4:2 D. Voß, 5:2 M. Meyer, 6:2 D. Voß, Strafen: Firebugs 0, Hamburg 6. Weitere Infos unter www.hannover-firebugs.de oder facebook.com/hannoverfirebugs/.