Förderung für Voltis durch Sportfond

Die Voltigiergruppen in Resse sind alle auf einem hohen Niveau.

Sparkasse unterstützt RVC Wedemark im TC Bissendorf

Vor gut zehn Jahren bekam der Turnclub Bissendorf eine komplette Reit-& Voltigierabteilung zu seinem ohnehin schon sehr vielfältigen Sportangebot hinzu. In diesen Jahren wuchs die damals sehr überschaubare Sparte zu einer erfolgreichen Abteilung heran. Die Angebote reichen vom Reitunterricht für Kinder und Erwachsene über das heilpädagogische Voltigieren für Menschen mit Behinderungen bis hin zu Voltigiergruppen im Breiten- und Turniersport.
Grade der Voltigiersport wird im RVC Wedemark– Standort Resse- groß geschrieben. Es gibt zwei Spielgruppen für Kinder ab sechs Jahren, eine Minimäusegruppe für Kinder zwischen drei und fünf Jahren. Beide Gruppen waren im Dezember mit entzückenden Schaubildern auf der hannoverschen Pferdemesse im Showprogramm zu sehen. Die Voltigierer aus dem Bereich Behindertensport, sind schon seit vielen Jahren auch im Turniersport erfolgreich u.a. haben sie an den Special Olympics in Berlin, Karlsruhe und Bremen teilgenommen. Zum RVC Wedemark gehören weiterhin zwei Turniergruppen (A-+L-Gruppe). Verantwortlich für die Leitung ist die Trainerin Iris Berthold. Im Januar hat die Jury des Sparkassen-Sportfonds entschieden, dass insbesondere die Voltigierabteilung besonders förderungswürdig ist, und dem Antrag auf Unterstützung der „Futtergeldkasse“ für die Pferde zugestimmt. Die Voltis erhielten eine Fördersumme von 2000 Euro – die Freude war riesig und wird natürlich gerne und dankbar angenommen, insbesondere weil in den nächsten ein bis zwei Jahren zwei der fünf Voltigierpferde altersbedingt ersetzt werden müssen, da muss jeder Cent gespart werden, so die Trainerin. Zur Zeit sind noch drei Plätze in den Spielgruppen frei (für Kinder ab sechs Jahren). Wer Interesse hat, kann sich gerne auf der Homepage informieren www.rvc-wedemark.de (Standort Resse).