Fußballgirls im neuen Look

Das neue Team mit Ortsbürgermeisterin Christiana Böttcher, wobei einige Spielerinnen fehlen.

Brelinger Mädchenmannschaft gibt es noch gar nicht so lange

Es ist noch gar nicht lange her, dass in Brelingen eine neue Fußball-Mädchenmannschaft aus dem Boden gestampft wurde. Jetzt nimmt das Team immer mehr an Strukturen und Formen an und eine wichtige Person spielt dabei Brelingens Ortsbürgermeisterin Christiana Böttcher. Sie ist nicht nur ein großer Fan der Brelinger Mädchen, sondern ermöglichte kurzer Hand einen neuen Trikotsatz für das neu formierte Team. "Wenn ich die leuchtenden Augen und das Lächeln der Mädels sehe, habe ich das Richtige getan", so Christiana Böttcher bei der Übergabe der Trikotsätze. Immerhin besteht das Team derzeit aus 12 Spielerinnen. "Ich kann mich noch an den Anfang, Ende November, erinnern. Da stand ich zuerst mit zwei bis vier Spielerinnen auf dem Platz. Doch jetzt ist es eine harmonische Arbeit mit einer Top-Mannschaft, die auch motiviert zum Training kommt," schwärmt Trainer Repnak. Die Brelinger Girls haben inzwischen einige Trainingsspiele sowie ein kleines Hallenturnier gespielt und teilweise sprangen auch Siege sowie kleine Niederlagen heraus. "In der Rücksaison werden wir nur Freundschaftsspiele und einige Turniere spielen. Das Team soll und muss sich erst noch finden, weil bei einigen die Athletik fehlt und ich möchte die Mädels nicht von einer Pflichtspielniederlage in die nächste schicken. Da müssen wir erst einmal das Aufbautraining in den Vordergrund stellen," so der Trainer weiter. Des Weiteren hat die Mannschaft mit Hartmut Heine einen Co-Trainer dabei, der das Team ünterstützt. Dennoch werden Spielerinnen, die Lust und Laune auf eine tolle Mädchenmannschaft haben, gesucht. Jahrgang 2000 bis 1997 melden sich bei Interesse bitte unter Telefon (0 51 30) 58 78 28 oder (0 51 30) 4 06 36.