Gelungener Saisonauftakt

Die Frauenmannschaft des 1. FCB freut sich auf das Derby gegen Wedemark am 4. September.

Frauen des 1. FC Brelingen siegen 8:0 gegen Haimar-Dolgen

Kürzlich begrüßte die Brelinger Frauenmannschaft die SG Haimar-Dolgen/Rethmar als Gegener. Der Saisonauftakt, eine Woche zuvor, ging für die Brelingerinnen bei Hannover 96 II mächtig in die Hose, als man eine 8:0-Niederlage hinnehmen musste. Es folgte das bittere Pokalaus gegen den SV Gehrden. „Wir wollen uns auf heimischen Rasen vernünftig präsentieren und zeigen, was wir in der Vorbereitung getan haben“, so Frauentrainer Markus Keitsch vor der Partie gegen die SG Haimar-Dolgen/Rethmar. Er hat wohl den richtigen Ton getroffen, denn von der ersten Minute an sahen die Zuschauer eine konzentrierte Brelinger Mannschaft, die defensiv gut stand und offensiv gute Akzente setzte. In der 13. Minute ließ Lena Bödecker dann die Gastgeberinnen jubeln, mit ihrem Treffer zur 1:0-Führung. Ein Doppelpack durch Neuzugang Christin Lemanski vom TSV Stelingen (32. und 45. Minute) sorgte dann für die 3:0-Halbzeitführung.
Der Ball lief auch in der zweiten Halbzeit weiterhin gut bei den Brelingerinnen, die sich keineswegs auf ihrer Führung ausruhten, sondern diese ausbauen wollten. Und dies gelang und das insbesondere einer Spielerin. Martine Kilfitt sorgte mit fünf Treffern in der zweiten Halbzeit für einen 8:0-Sieg der Blauweißen.
Jedoch fokussierte Trainer Markus Keitsch nach dem Sieg das Team sofort auf das kommende Spiel. Am Sonntag, 4. September, empfängt der 1. FC Brelingen den SC Wedemark um 10 Uhr.