Gelungeren Turnierstart der Voltigierer

Die L-18-Gruppe mit ihrem Pferd Gentle Gold und der Trainerin Uschi Glüsing.
Die Turniersaison für die Voltigierer des RuFV Elze-Bennemühlen begann für die L-18-Gruppe sowie Larissa Glüsing, die in der Leistungsklasse M-Einzel startet, auf dem Turnier in Hülsen. Schneite es noch im letzten Jahr in Hülsen so herrschten in diesem Jahr hervorragende Wetterbedingungen für die Veranstaltung. Die lange Winterarbeit mit Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen machten sich für Pferd und Voltigierer erkennbar. In neuer Formation ging die L-Gruppe auf Ihrem Pferd Gentle Gold an den Start. Dank der vorherigen Teilnahme an dem Trainingsturnier in Bötenberg hielt sich die Nervositität für alle in Grenzen und es konnte eine sichere Pflicht gezeigt werden. Die Kür konnte bis auf ein paar Wackler sauber durchgeturnt werden. Am Ende des Tages hieß es dann mit einer Wertnote von 5,456 Platz zwei sowie ein guter Eindruck bei dem Sichtungsteam. Gesichtet wurden an diesem Tag L-Gruppen, die den Landesverband Hannover beim Ländervergleichskampf in Hessen Ende Juni vertreten dürfen. Um hierhin empfohlen zu werden, hoffen die Voltis nun auf einen weiteren erfolgreichen Start Ende Mai in Barsinghausen.
Für Larissa Glüsing als Einzelstarterin hieß es auch einen guten Probelauf für eine eventuelle Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Hohenhameln zu erzielen. Mit einer sauberen Pflicht und Kür reichte es dann auch für einen tollen vierten Platz in Leistungsklasse M. Für sie geht es dann über das Sichtungsturnier in Hoya zur Landesmeisterschaft in Hohenhameln am 17/18. Juni.
Die Nachwuchsvoltigierer des Vereins bereiten sich indes eifrig für ihre ersten Starts am 13. Mai in Langenhagen und am 10. Juni in Lehrte vor. In Langenhagen werden die jüngsten Voltigierer mit ihrer Trainerin Angela Backhaus erstmalig zu einem Turnier fahren und dort die Pflicht im Schritt zeigen. Die etwas älteren Nachwuchvoltigierer starten dann mit Uschi Glüsing in Lehrte in der Galopp- Schrittprüfung. Sie werden sicherlich wieder von einer großen Fangemeinde unterstützt.