Großartiges Event für Pferd und Reiter

Annkathrin Heydenreich vom RFV Isernhagen gewinnt auf Ilusion M in der ersten Abteilung die Springprüfung Klasse M**, Katharina Hachmeister überreicht den Preis der Rechtsanwälte Hachmeister & Partner aus Hannover. Foto: B. Stache

Beim Reit- und Fahrverein Brelinger Berg waren 2253 Startplätze gebucht

Brelingen (st). Am Sonntag fand das dreitägige Dressur- und Springturnier beim Reit- und Fahrverein Brelinger Berg seinen Abschluss – bei bestem Sommerwetter und guter Stimmung unter den Reitern und zahlreichen Besuchern. Die großartig organisierte Reitveranstaltung bot neben sportlichem Programm auch Kulinarisches und weitere Verkaufsstände. Beim gastgebenden Verein waren 2253 Startplätze gebucht – 925 Reiter und 1736 Pferde hatten an dem Turnier mit Finale Dietrich-Schulze-Cup 2017, Qualifikation zum VGH-Cup 2017, Oldie-Cup und Ü40-L-Dressur teilgenommen. In der Kategorie LPO standen beim Brelinger Dressur- und Springturnier insgesamt 37 Prüfungen auf dem Programm, dazu kamen neun WBO-Wettbewerbe. Die Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen – Finale Dietrich-Schulze-Cup 2017 – gewann Thies Sander vom RFV St. Georg Kreuzkrug-Raddestorf auf Cirana Z. Platz zwei belegte Rieke Lütjen auf Sasuh (RG Bahrenwinkel), gefolgt von Louisa Wehrmann vom gastgebenden RFV Brelinger Berg auf Colour of my life. Den Wettbewerb Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen – Qualifikation zum VGH-Cup 2017 – konnte Neele Glinz auf Nico 1427 vom RV Sottrum und Umgebung für sich entscheiden. Platz zwei ging an Carolin Büschke mit Canberra R (RSG Eschede), den dritten Platz errang Lasse Nölting vom RFV Berkhof auf Annabell 439. Die Springprüfung Klasse A** – Oldie-Cup 2017 – gewann Maike Rückert auf Sharos xx vom RFV Hubertus Kolshorn vor Frederic Legros vom RFV Wunstorf auf Elegance Noire und Bernward Engelke auf Charly 1562 vom RFV Harsum und Umgebung. Bei der Dressurprüfung Klasse A* A6/2 – Oldie-Cup 2017 – belegte Tatjana Nebe vom RV Langenhagen auf Laluna Lou RN mit der Wertnote 8.0 den ersten Platz, gefolgt von Jessica Gedick auf Brownie Obsession vom Reitsportverein Rcl. Gaudeamus Equis (7,8) und Marita Künnecke mit Seven Oaks HB vom Reit-, Fahr- und Voltigierverein HUBERTUS Langenhagen (7,2). In der Springprüfung Klasse M** mit Siegerrunde waren am Sonntag 32 Reiter gestartet. In der ersten Abteilung setzte sich Annkathrin Heydenreich vom RFV Isernhagen auf Ilusion M mit einer Zeit von 33.33 Sekunden im Stechen durch. Pawel Jurkowski vom gastgebenden RFV Brelinger Berg belegte mit Contre Attaque den zweiten Platz, gefolgt von Christopher Bartels auf Samantha 191 (Turniergemeinschaft Burgwedel). Sieger der zweiten Abteilung wurde Philip Winter von der RG Schillerslage auf Zafira 27 (35,71 Sekunden im Stechen) vor Christopher Bartels von der Turniergemeinschaft Burgwedel Speedy Gonzales 47 und Carlotta Nölting mit Chiquina Colada (RFV Isernhagen). Alle Turnierergebnisse der dreitägigen Veranstaltung beim Reit- und Fahrverein Brelinger Berg sind über die Webseite www.turnierservice-jungk.de (Veranstaltungen 2017) abrufbar.