Grundschüler siegen bei Volkslauf

Die Biberklasse nahm die Urkunde und ihren Preis entgegen.

Biberklasse 2c freut sich über Geld und Urkunde

Bereits zum zweiten Mal hat die Klasse 2 c der Grundschule Bissendorf den Schulklassenwettbewerb beim Isernhagener Volkslauf gewonnen. Im vergangenen Jahr hatten die Schüler den ersten Platz als Erstklässler belegt. Bei derartigem Mistwetter im letzten Jahr traten die Bissendorfer Schüler, deren Klassentier der Biber ist, mit 15 Schülern und jeweils einem Elternteil den Wettbewerb an. „Solche Verhältnisse hatten wir noch gar nicht“, sagte Andreas Liedtke vom Veranstalter, dem TSV Isernhagen. Als am späten Vormittag der Startschuss ertönte, hatte es schon fast einen Tag lang wie aus Kübeln geschüttet. Der Zielbereich vor dem Vereinsheim war infolgedessen eigentlich nur mit Gummistiefeln zu passieren, auch die Strecke war von Pfützen übersät, hier und da mussten kleine Sturzbäche überwunden werden. Es war halt Biberwetter. In diesem Jahr spielte der Wettergott mit und auch die Teilnehmerzahl der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern der Klasse 2 c. Gewählt wurde der Volkslauf aus dem Grund, da die Zeit bei dem Schulklassenwettbewerb keine Rolle spielt. Gewertet wird, wer sich anmeldet und nach Überqueren der Ziellinie eine Zeit vorweisen kann. „Die Teilnahme zählt, das ist wichtig“, sagte Andreas Liedtke vom TSV, als er der Bissendorfer Schulklasse mit Klassenlehrerin Ute Bänsch jetzt die Urkunde und den Geldpreis von 120 Euro für die Klassenkasse überreichte. Mit dem gewonnenen Geld aus dem Vorjahr hat die Klasse im Rahmen des Kulturzeltes Wedemark den Mit-Mach-Zirkus in Mellendorf besucht und Motorik-Bälle für die Klasse angeschafft.