Guter Gastgeber belegt zweiten Platz

Die D-Junioren des MTV-Mellendorf mit Trainer Jens Tobschall.

Hallenturnier der D-Junioren beschäftigt eine ganze Familie

­Wenn Familie Tobschall eine sonntägliche Familienaktivität plant, dann hat es meist etwas mit Fußball zu tun. Und so waren sie alle mit der Ausrichtung eines Hallenturniers für D-Junioren beschäftigt: Vater Jens als Trainer und Hauptorganisator, Sohn Leon als Spieler, Tochter Sarah als Schiedsrichterin und Mutter Silke war mit verantwortlich für das leibliche Wohl aller Besucher.
Neben zwei Teams des Mellendorfer TV waren auch Vertreter vom FC Burgwedel, Blau-Gelb Elze, SV Dedensen, MTV Ilten und MTV Engelbostel/Schulenburg der Einladung von Jens Tobschall gefolgt. Spannende Spiele mit sehenswerten Toren und tollen Spielzügen wurden geleitet von einem sicheren Schiedsrichter-Duo – Sarah Tobschall und Sascha Lange. Das Finale bestritten dann der Mellendorfer TV grau und MTV Schulenburg/Engelbostel. Wie es sich für einen guten Gastgeber gehört, überließen die Mellendorfer den Gästen den Vortritt um den Turniersieg und unterlagen – nicht ganz freiwillig – 0:1. Wen wundert es auch, dass der MTV Schulenburg/Engelbostel letztendlich die Nase vorne hatte – stellte dieses Team doch auch die beste Spielerin des Turniers. Zum besten Torwart wurde von allen Trainern und den Schiedsrichtern der Iltener Keeper ausgezeichnet. Die weiteren Plätze: 3. FC Burgwedel weiß, 4. Blau Gelb Elze, 5. SV Dedensen, 6. MTV rot, 7. MTV Ilten, 8. FC Burgwedel rot. Der Mellendorfer TV bedankt sich bei allen Mannschaften, den Schiedsrichtern und besonders bei den Müttern und Vätern hinter dem Verkaufstresen für ein hervorragendes Sportereignis. Die Hallensaison ist beendet – endlich geht es wieder raus auf den Rasen im Sportpark des Mellendorfer TV.