Heute Eishockey-Regionalliga

Scorpions-Spieler Johannes Theilmann in Aktion. Foto: K. Hölscher

ESC Wedemark empfängt Hamburg

Am heutigen Sonnabend um 20 Uhr findet die nächste Begegnung in der Regionalliga im Mellendorfer Eisstadion (Hockeyzentrale-Ice House) gegen die Hamburg Crocodiles statt. Der Papierform nach dürfte diese Begegnung für die Wedemärker eine lösbare Aufgabe darstellen, hätten sie nicht nur 24 Stunden vorher die Herkulesaufgabe in Bremen, gegen die bisher ungeschlagenen Tabellenführer die Weserstars vor sich. „Wir gehen optimistisch in die beiden Spiele“, so Chefcoach Fiete Bögelsack, der aber auf jeden Fall die „weiße Heimspielweste“ erhalten möchte. Mit 12:0 Punkten aus den bisherigen vier Spielen dieser Saison sind die Wedemärker optimistisch in ihre erste Regionalligasaison gestartet. Neu zum Kader ist Florian Holst gestoßen, der den Langehagenern den Rücken gekehrt hat und sich dem ESC Wedemark Scorpions angeschlossen hat. „Florian wollte gern bei uns spielen, so Spartenleiter Klaus Hilker, „und da wir noch einen guten Torhüter brauchten, waren wir froh, dass er zu uns gestoßen ist.“ Trainer Bögelsack, der Florian Holst schon von früher kennt und viel von ihm hält, freut sich über die Verstärkung und Stabilisierung seines Teams.