Hitzige Partie

SV Resse verliert Spitzenspiel

Die 1. Mannschaft des SV Resse verlor am Wochenende völlig unverdient mit 3:1 in Dedensen. Die Resser bestimmten das Spielgeschehen in der ersten Halbzeit. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Dedenser, nur der Ball wollte partout nicht ins gegnerische Gehäuse. Der Toptorjäger der Gastgeber, Markus Vogel, wurde von der Resser Abwehr völlig abgemeldet. Dann kam es wie es kommen musste. Eine abgefälschte Flanke der Hausherren in der 34. Minute fand tatsächlich den Weg ins Tor der Resser. Die Bogenlampe senkte sich hinter Torhüter Markus Hartelt ins lange Ecke. Das Tor stellte den Spielverlauf völlig auf den Kopf.
Nach der Halbzeit kam der SV Dedensen dann besser ins Spiel und es wurde ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einem weiteren guten Spielzug erzielte Jendrik Axt das 1:1 in der 69. Minute. Die Partie wurde nun hitziger und noch umkämpfter. Ein Freistoß aus 20 Meter Entfernung brachte dann die Vorentscheidung zugunsten der Hausherren. Markus Vogel erzielte das vorentscheidende 2:1. Die Resser verzettelten sich immer wieder in der nun tiefstehenden Abwehr der Dedenser. Wiederum Vogel traf dann noch in der 90. Minute zum 3:1-Endstand.
Auch die zweite Mannschaft des SV Resse war im Einsatz. Beim SC Steinhude setzte es eine 4:3-Niederlage. Die Resser konnten eine 3:0-Führung nicht nach Hause bringen. Die Tore für den SVR erzielten Marlon Bruns und Thimo Lippel (2).