In die Sommerpause

Erfolgreiche Saison der Resser Tischtennissparte

Zwei Aufstiege und eine besondere Show waren die Highlights in der zu Ende gegangenen Saison der Tischtennissparte des SV Resse. Drei Herrenmannschaften und eine Jugendmannschaft nahmen im Herbst 2012 den Punktspielbetrieb auf und schlugen sich bis Frühjahr 2013 so erfolgreich, wie schon lange nicht mehr. Zum ersten Mal nach vielen erfolgreichen Jahren konnte keine Damenmannschaft mehr gemeldet werden. Drei noch im Spielbetrieb verbliebene Damen verstärkten nun die Herrenmannschaften und man war gespannt, wie diese sich dort etablieren würden.
Schon nach wenigen Spielen war klar, dass sich Sabine Rauch, Bettina Feldkord und Christel Leibner keinesfalls in ihren neuen Mannschaften verstecken mussten.
Die 1. Herrenmannschaft trat in der 1. Kreisklasse mit Hans-Georg Panske, Thomas Wanke, Ulf Bucksch, Sabine Rauch, Michael Dolgner und Dieter Meissner (Ersatz: Bernd Wehner, Jens Bucksch) an und wurde nach achtzehn Spielen ohne Punktverlust überlegen Staffelmeister. Der Aufstieg in die Kreisliga war das Ziel, das mit jedem Sieg schon recht früh realistisch wurde.
Die 2. Herrenmannschaft startete in der 2. Kreisklasse ebenfalls mit dem Ziel Aufstieg. Hans Nagel, Uwe Köhler, Andreas Helm, Hugo Mantei, Roland und Kenneth Herzog schlossen die Hinrunde als Herbstmeister in ihrer Staffel ab. Aufgrund der Bilanzwerte wurde für die Rückrunde umgestellt. Bettina Feldkord spielte sich von Platz eins in der dritten Mannschaft auf Platz fünf in die zweite Mannschaft hoch und zeigte auch dort ihren Gegnern deren Grenzen auf. Am Ende wurden sie Vizemeister und sicherten sich ihr Saisonziel, den Aufstieg in die 1. Kreisklasse.
Die 3. Herrenmannschaft startete in der 3. Kreisklasse (Vierermannschaften) mit Bettina Feldkord (Rückrunde 2. Mannschaft), Gerhard Wagner, Andreas Axt, Mirko Kappus, Tim Wehner (als Jugendersatz), Heinz Fleskes, Nigel Bode, Christel und Winfried Leibner und Friedel Ernst. Am Ende belegte man mit Platz sieben einen Platz im Mittelfeld. Die Jugendmannschaft um Trainer Michael Dolgner erspielte sich in der 2. Kreisklasse einen hervorragenden fünften Platz. Aufgrund mehrerer Neuzugänge blickt die Tischtennissparte des SV Resse positiv in das neue Tischtennisjahr, das nach den Sommerferien beginnt.
Als Highlight und krönenden Abschluss einer schon sehr erfolgreichen Saison lud man anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums des SV Resse die ehemaligen Doppelweltmeister Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner zu einer Tischtennis-Gala nach Resse ein.
Diese folgten der Einladung prompt und boten zusammen mit Zoltan Fejer-Konnerth den circa 200 tischtennisbegeisterten Zuschauern ein Event der Extraklasse.
Kombiniert mit Spielern aus den eigenen Reihen und dem U11-Europameister Jannik Xu (vom TUS Bolzum) wurde es für die Resser Tischtennissparte mit Unterstützung des Vorstandes und vielen Sponsoren, für die sich die Sparte noch einmal ganz herzlich bedankt, ein besonderes Erlebnis, das wohl noch viele Jahre in Erinnerung bleiben wird.