Insolvenzverfahren abgeschlossen

Elze. Was lange währt: Das Insolvenzplanverfahren der Sportgemeinschaft Blau-Gelb Elze ist endgültig abgeschlossen. Die Insolvenz und eine damit verbundene Auflösung und Neugründung des Vereins konnte vermieden werden. Der Auslöser des Insolvenzantrags hat, wie alle anderen Gläubiger, dem vom Insolvenzverwalter Dr. Hamer von Voltier entwickelten Planverfahren zugestimmt und kann damit keinerlei Forderungen mehr an den Verein stellen, jedoch seine Ansprüche gegenüber der Versicherung aufrechterhalten. Ganz ohne blaue Flecken ist Blau-Gelb Elze allerdings nicht davongekommen. Insgesamt etwa 40.000 Euro stehen als Verbindlichkeit zu Buche, die sich insbesondere aus den Verfahrens- und Gerichtskosten und aus dem Rückkauf des Vereinsvermögens ergeben. Da auch die Mitgliederzahl aufgrund der zwischenzeitlich unsicheren Lage etwas zurückgegangen ist, würde sich der Verein für seinen Neustart über Spenden und zusätzliches Engagement von Sponsoren sehr freuen. Nachdem es zunächst einige Schwierigkeiten bei der Eröffnung eines Kontos gab, ist der Vorstand jetzt wieder voll handlungsfähig (der Sportbetrieb lief ja ohnehin ohne Beeinträchtigung weiter). Die Beiträge für das Jahr 2010 konnten eingezogen werden, Übungsleiter und Trainer erhalten ihre Vergütungen wieder direkt vom Verein (zuvor hatte der Insolvenzverwalter zumindest teilweise diese Kosten bestritten). Blau-Gelb Elze bedankt sich insbesondere bei der Gemeinde Wedemark und der Sparkasse Hannover für deren Unterstützung.