Jubel über drei Turniersiege

Routiniert am Ball: Christian Otto ist Regionsmeister in der Herren 40-Konkurrenz geworden.

Erfolge für Tennisspieler des TC Sommerbostel

Den Übergang von der Sommer- in die Wintersaison überbrücken ambitionierte Tennisspieler gerne mit Turnierteilnahmen. Auch die Aktiven des TC Sommerbostel waren in den vergangenen Wochen am Ball – und das mit durchschlagendem Erfolg. Bestes Beispiel: Alexandra Louisa Strauß hat in der Altersklasse U14 insgesamt sieben Turniere gespielt. Lediglich bei einem Auftritt hat das Talent dabei nicht das Halbfinale erreicht. Im Wettstreit mit Spielerinnen, die älter oder in Ranglisten besser platziert waren, gab es so manchen Erfolg zu bejubeln. Beim Barsinghäuser Cup und den Bückeburger Junior Open sicherte sich Alexandra Louisa Strauß sogar jeweils den Turniersieg und deutete damit an, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Gleiches gilt für Caroline Schmieta, die mit ihr bereits gemeinsam in der 1. Damenmannschaft spielt. Sie hat bei mehreren Turnieren in den U16- oder sogar U 21-Konkurrenzen mitgespielt, um wichtige Erfahrungen zu sammeln. Bei den Celle Open etwa schaffte sie den Einzug ins Halbfinale und verlor dort erst im Match-Tiebreak. Caroline Schmieta hat in jedem Fall die Saison genutzt, um ihre ohnehin schon gute Platzierung im Leistungsklassensystem (bisher LK 13) weiter zu verbessern.
Auch der männliche Nachwuchs des TCS war auf dem Weg in die Hallenrunde fleißig. Tom Schmieta ist bei den äußerst stark besetzten Regionsmeisterschaften zwar in der ersten Runde ausgeschieden, hat dafür aber bei den HTV Open immerhin das Viertelfinale erreicht.
Mit Christian Otto konnte ein routinierter Akteur des TCS einen beachtlichen Erfolg bei den Regionsmeisterschaften erzielen. Der Herren 40-Spieler sicherte sich bei seiner ersten Turnierteilnahme gleich den Turniersieg und konnte sich dabei ohne Satzverlust durchsetzen. Damit gab es aus Sommerbosteler Sicht insgesamt drei Turniertriumphe für den Nachwuchs und in den Altersklassen zu verzeichnen, die Mut für die anstehenden Aufgaben in der Halle machen.