Kaderplanung nähert sich dem Ende

Goran Pantic verstärkt die Scorpions in der kommenden Saison.

Patrick Schmid und Goran Pantic verstärken die Scorpions

Mit der Verpflichtung von Patrick Schmid und Goran Pantic nähert sich die Kaderplanung der Scorpions so langsam dem Ende. Es war ein harter Kampf, bis die Einigung mit den Blue Devils Weiden unter Dach und Fach war. Der blitzschnelle 29-jährige Außenstürmer hatte noch einen Vertrag für die kommende Saison und Weiden tat sich sehr schwer, Patrick Schmid gehen zu lassen. Schmid, der mehrere Jahre DEL 2 (Heilbronn/Bietigheim) gespielt hat, hat in seiner bisherigen Karriere 500 Scorerpunkte erzielt. Kevin Gaudet, Trainer beim Zweitligisten Bietigheim war voll des Lobes über Schmid, der Bietigheim seinerzeit wegen der U23-Regel verließ.
Goran Pantic, 22 Jahre alt, ist in Bad Nauheim geboren und hat bei Nauheim seine Eishockeyausbildung erfahren. In Nauheim hat der 22-jährige bereits 70 Spiele in der DEL 2 absolviert. „Der 1,98 cm große und 108 kg schwere Verteidiger ist exakt der Spieler, den wir gesucht haben um unsere Verteidigung zu stabilisieren“, so Coach Dieter Reiss, der über diese Verpflichtung sehr erfreut war. Aufmerksam wurden die Scorpions auf Pantic durch eine Empfehlung ihres ersten Torwarts Björn Linda, der in der Saison 15/16 gemeinsam mit Pantic in Neuwied gespielt hat. Mit Patrick Schmid (Trikot-Nummer 21) und Goran Pantic (Trikot-Nummer 18) stärken die Scorpions auch das physische Element.