Kindermannschaftswettkampf in Langenhagen

Turnten ihren ersten Wettkampf in Langenhagen: Die Mädchen der SG Blau-Gelb Elze.

Erster Wettkampf für die jungen Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze

Kürzlich stand für die jüngsten Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze die erste Wettkampfteilnahme beim Kindermannschaftswettkampf in Langenhagen auf dem Programm. Die Nachwuchsturnerinnen waren mit zwei Mannschaften und sieben Turnerinnen auf diesem Einsteigerwettkampf vertreten. Geturnt wurden im Wettkampf 06 die Pflichtübungen P2-P4 des Deutschen Turnerbundes an den vier Geräten Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden. Die Nervosität war groß, aber die Mädchen gingen mit viel Vorfreude, Motivation und Ehrgeiz in den Wettkampf. Die Mannschaft mit Charlotte Frank (Jhrg. 06), Letizia Minio (Jhrg. 06), Megan Ehm (Jhrg. 06) und Celina Dösselmann (Jhrg. 08) konnte zur besonderen Freude der Mädchen einen Treppchenplatz erreichen und erturnte mit 39,7 Punkten den zweiten Platz von insgesamt zehn Mannschaften. Die zweite Mannschaft, die nur mit drei Turnerinnen, Melissa Hemme (Jhrg. 06), Franca Frech (Jhrg. 07) und Caroline Wendorf (Jhrg. 07), antreten konnte, hat mit 28,1 Punkten einen tollen neunten Platz erreicht. Da die Streichnote einer vierten Turnerin fehlte, hätte jede Übung ohne große Fehler geturnt werden müssen, um die Punkte aufzuholen. Dennoch haben die drei eine solide Leistung gezeigt, auf die sie sehr stolz sein können. Trotz einiger Enttäuschung ist zu bedenken, dass es der erste Wettkampf für die sechs- bis achtjährigen Mädchen gewesen ist, die zudem erst seit Oktober 2013 in der Leistungsgruppe trainieren. Es ging vor allem darum, Wettkampfluft zu schnuppern und erste Erfahrungen zu sammeln, sodass die Trainerinnen Iris Seiffert, Svenja Jens und Patricia König dennoch mehr als zufrieden mit den Leistungen und Ergebnissen aller Turnerinnen sind.