Klarer 4:1 Erfolg gegen SV Scharrel

Michael Draper war bereits vor der Pause zweimal erfolgreich. Foto: T. Puls

Mellendorfs 1. Herren entscheidet Spiel vor der Halbzeit

(tp). 45 starke Minuten reichten den Mellendorfern am vergangenen Sonntag um den Bezirksligaabsteiger SV Scharrel in die Schranken zu weisen. „In der ersten Hälfte war es ein starkes Spiel von uns“, so MTV-Coach Fleischer, „in der zweiten Hälfte haben sich dann beide Mannschaften mit dem Ergebnis arrangiert.“ Dies mag verwunderlich klingen, lagen doch die Gäste zu diesem Zeitpunkt bereits mit 1:4 zurück. Grund dafür waren die zehn Minuten vor dem Seitenwechsel, die der MTV in Form eines Dreifachschlages äußerst effizient zu nutzen wusste und die Partie damit bereits vor dem Halbzeitpfiff für sich entschied. Dabei zeigten die Mellendorfer vor der Pause ihre beste Saisonhalbzeit seit langem, dem einzigen Schönheitsfleck in Form eines Kontergegentreffers zum zwischenzeitlichen 1:1 setzten sie jede Menge schöner Tore entgegen. Michael Draper machte mit seinem Führungstreffer in der 20. Minute den Anfang, indem er sich den Ball am Strafraum schnappte und humorlos in den oberen Torwinkel beförderte. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich in der 28. Minute fingen sich die Mellendorfer schnell wieder und legten nach. Michael Draper schnürte in der 39.Minute einen Doppelpack und nur drei Minuten später legte Espen Zillmer in seinem ersten Saisonspiel von Beginn an nach. Einen schönen Diagonallaufweg vollendete er mit starker Ballmitnahme und platziertem Abschluss zum 3:1. Der nach Rotsperre wieder spielberechtigte Nils Gottschalk legte Minuten später mit dem Halbzeitpfiff nach. Einen von ihm selbst eingeleiteten Angriff schloss er selbst ab und entschied die Partie damit endgültig.
Nach der Pause passierte dann nicht mehr viel. Fleischers Forderung nach weiterem „Vollgasfußball“ kamen die Mellendorfer nicht mehr nach, der Gegner ließ allerdings auch nur wenig Raum, in dem er sich trotz Rückstand hinten reinstellte und weiter nur auf Konter lauerte. Für die Mellendorfer geht es nach zwei Heimspielen nun am kommenden Sonntag nach Helstorf, Anstoß ist aufgrund der Zeitumstellung bereits um 14 Uhr. Es spielten: Kreuschner – Junker, Kraftschik (46. Van Hörsten), Möller, Marks – Frenzel (65. Lüder), Meyer, J. Puls, Zillmer (57. Karamac) – Gottschalk, Draper.