Klarer Sieg im letzten Heimspiel

Henrik Behnke (rechts) erzielte das vierte Elzer Tor beim klaren Sieg über Esperke. Foto: U.Koppelmann

Elzer verabschieden sich mit Anstand

(uk). Die Elzer Fußballer haben ihr letztes Heimspiel der Saison deutlich gewonnen. Gegen den SV Esperke gelang der Mannschaft von Trainer Bernd Eicke ein ungefährdeter 4:0-Erfolg. Nach dem frühen 1:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Pascal Zöllner (14. Minute) war es eine eher unterdurchschnittliche Partie, in der Elzer zwar Vorteile hatten, sich aber nur wenige Tormöglichkeiten herausspielten. Erst in der Schlussviertelstunde als bei den Gästen offenbar die Kräfte nachließen, gelang es den Elzern den Vorsprung auszubauen. Benjamin Boschen sorgte nach Zuspiel von Arne Unterhalt für das 2:0 (78. Minute). Wenig später verwandelte Christian Göhler einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter zum 3:0 (83. Minute), ehe schließlich Henrik Behnke nach einem schönen Solo den 4:0-Endstand herstellte (90. Minute). In der Tabelle bleiben die Elzer auch nach diesem Erfolg Vierter. Diesen Platz werden sie auch am Ende der Saison inne haben, da alle vor ihnen platzierten Mannschaft ihre Spiele deutlich gewannen und von den Blau-Gelben nicht mehr einzuholen sind. Zum Ausklang der Saison reisen die Elzer am Sonntag, 30. Mai zum Tabellenneunten MTV Engelbostel/Schulenburg II (Spielbeginn bereits um 12.30 Uhr). An der Tabellenspitze kommt es derweil im direkten Duell zum Showdown zwischen dem TSV Kaltenweide/Krähenwinkel II (51 Punkte) und Wacker Osterwald (52), während der TSV Kolenfeld (50) sein Heimspiel gegen Bokeloh "nur" gewinnen muss, um in die Kreisliga aufzusteigen. Blau-Gelb: Sobkowski - Klagges, Göhler, Goltermann (ab 65. Minute Thomsen) - Fiebig, Horstmann, Naroska (ab 46. Minute Billerbeck), Zöllner, Behnke - Miller (ab 46. Minute Unterhalt), Boschen.