Letztes Heimspiel der Saison

Die Mannschaft des 1. FC Brelingen mit ihren neuen Aufwärmshirts.

1.FC Brelingen mit neuen Shirts zum Sieg

Trotz aller Widrigkeiten wurde am vergangenen Sonntag zum letzten Heimspiel der Hinrunde angepfiffen. Zu Gast war Türkspor Wunstorf. Im Hinspiel am ersten Spieltag der diesjährigen Saison 17/18 trennte man sich mit 3:3. Der 1. FC Brelingen war entschlossen, auch dieses Heimspiel für sich entscheiden zu wollen und von der ersten Minute an spielbestimmend zu sein.
Doch wie schon vor einer Woche in Bordenau ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig. In der 18. Minute war dann endlich der Sand aus dem Getriebe und Jan Hauptner konnte den FC mit seinem 16. Saisontor mit 1:0 in Führung bringen. Vorausgegangen ein Pass in die Spitze von seinem Sturmpartner und Kapitän Björn Tiedtke. Jan Hauptner war es dann auch in der 28. Minute, nach Pass von Max Pecheroga, auf 2:0 erhöhen konnte. Doch die Gäste aus Wunstorf steckten die Köpfe keineswegs in den Sand und konnten nach schlampigen Abwehrverhalten in der 33. Minute den 2:1-Anschlusstreffer markieren. Nicht nur das, sondern nach dem Seitenwechsel in der 55. Minute zum 2:2 ausgleichen. Das war es wohl, was die Brelinger Mannschaft brauchte um wieder in die Spur zu finden. Denn es folgten acht Minuten Druck und volle Konzentration in der Offensive. Zuerst Robin Kugler in 61. Minute, dann ein Doppelschlag von Kapitän Björn Tiedtke in der 63. Minute per Foulelfmeter und in der 67. Minute nach Eckball von Rouven Formella. In der 69. Minute legte er dann wieder für Robin Kugler zum 6:2 auf. Es folgten zehn unruhige Minuten in denen ein Brelinger und zwei Wunstorfer mit Gelb/Rot frühzeitig duschen gehen mussten. Zum Schluss gelang Jan Hauptner noch sein dritter Treffer nach Vorlage von Tom Schröder. Hauptner machte dann Platz für Matthias Douhan, der kurz nach seiner Einwechslung eine Formella-Ecke per Kopf zum 8:2-Endstand verwandeln ķonnte.
Bereits vor dem Spiel gegen Türkspor Wunstorf hatte die 1. Herren allen Grund zur Freude.
Otto Müller GmbH & Co. KG sponserte der Mannschaft für die laufende Saison Aufwärmshirts. „Wir sind zufrieden“, so das Fazit der Brelinger Trainer nach dem letzten Heimspiel. Nun stehen noch zwei Auswärtsspiele (Steinhude und Stelingen) auf dem Plan der Brelinger.