Licht und Schatten

Erste Punktspiele beim TC Resse

Der erste Punktspieltag brachte den Resser Tennisspielern Licht und Schatten. Die Damen 50-Mannschaft erspielte sich in der Verbandsliga zuhause einen überraschend hohen 6:0-Sieg gegen Zweidorf. Noch im Winter hatte man gegen die Mannschaft eine hohe Niederlage einstecken müssen. Gabi Soeffky, Hilke Neuß, Gaby Nickel und Anne Weimann sorgten für vier Einzelsiege. Auch die Doppel Soeffky/Neuß und Nickel/Weimann konnten punkten und schafften sich damit eine sehr gute Ausgangsposition.
Die Herrenmannschaft kam dagegen mit 6:0 gegen Westercelle in der Regionsklasse unter die Räder. Gastgeber Westercelle, der allerdings seine Platzanlage noch nicht hergerichtet hatte und deshalb nach Resse kam, erwies sich in allen Einzeln und den Doppeln als überlegen. Lediglich Oliver Path konnte einen Satz gewinnen. Die Herren 40 glänzten dagegen mit einem 6:0-Erfolg gegen Ramlingen-Ehlershausen III in der Regionsklasse. Die Mannschaft profitiert von der Reaktivierung von Thorsten Thiele, der nach vielen Jahren wieder mit dem Tennisspiel angefangen hat. Es punkteten Matthias Geppert, Thorsten Thiele, Dirk Pöppler und Dieter Spohr, in den Doppeln Geppert/Thiele und Pöppler/Spohr.
Resses Herren 70, die auch in dieser Saison noch auf Reiner Neuß verzichten müssen, verloren in der Nordliga in Wettmar mit 1:5, wobei lediglich das erste Doppel Ledig/Schrader für den Ehrenpunkt sorgte. Mit großem Engagement nahmen auch die Jugendmannschaften ihr erstes Punktspiel in Angriff. Die Juniorinnen B hatten beim 0:6 in Ramlingen-Ehlershausen keine Chance. Die Juniorinnen C, die in einer Spielgemeinschaft mit Godshorn um Punkte kämpfen, unterlagen knapp 1:2 gegen Havelse. Mit einem 5:1-Erfolg gegen Bissendorf II starteten die Junioren B in die Punktspielrunde. Magnus Thiele, Lion Grünig und Paul Lieke gewannen ihre Einzel. Henry Lieke, der sein erstes Punktspiel überhaupt bestritt, musste sich nur ganz knapp geschlagen geben. Im Doppel waren dann Thiele/Grünig und P. Lieke/Wunstorf erfolgreich. Die C1-Junioren verloren beim TC Wedemark mit 1:2. Hier konnte Kevin Liebig sein Einzel klar gewinnen. Beim Aufeinandertreffen der zweiten Mannschaften beider Clubs setzten sich die Resser Noah Schmeißer und Fynn Mahler glatt mit 3:0 durch. In der Klasse Midcourt U10 trafen die Resser auf sehr starke Gegner aus Großburgwedel, gegen die sie mit 0:3 verloren. Auch die Jüngsten mussten in der Klasse Kleinfeld U8 gegen Ramlingen-Ehlershausen noch Lehrgeld zahlen und waren deutlich unterlegen.